ToxicRose - In For The Kill

Review

Das Schweden nicht nur im melodischen Death Metal, sondern auch im rockigen Sektor eine starke Szene hat, haben spätestens Bands wie H.E.A.T., HARDCORE SUPERSTAR oder ECLIPSE gezeigt. In eine ähnliche Richtung bewegen sich TOXICROSE aus Stockholm, eine Band, die seit 2010 existiert und mit „In For The Kill“ seinen dritten Longplayer veröffentlicht.

„In For The Kill“ ist die dritte LP von TOXICROSE

Die Genrebezeichnung, welche TOXICROSE für ihr neustes Werk führen, ist Dark Sleaze Metal. Heavy Rock und „Blood On Blood” eröffnet das Werk, der Refrain kommt rund mit einem leichten  Einschlag in Richtung Glam Rock daher. „Heroes” bewegt sich zwischen Hard- und Sleaze Rock, „In For The Kill“ liefert den angekündigten dunklen Touch, bleibt ansonsten in rockigen Gefilden.

„Remedy” holt das elektronische Element zum Intro an Board, die Saitenarbeit wird etwas rauer und metallischer als bisher. „Angel Down” ist mit mehr als sieben Minuten der Langläufer auf der Scheibe, zwischen Dark Metal und Hard Rock, jedoch rund und eingängig, liefern TOXICROSE eine interessante Nummer. „Outta Time” knüpft an “Angel Down” an, “Domination” legt einen Gang zu und es wird metallischer.

Mit Glam Rock und “Open Up ‚N Bleed” geht es in Richtung Scheibenende. Die elektronischen Spielerein beim Refrain wirken deplatziert und wollen nicht zünden. Melodischen Heavy Rock und einem Schuss Sleaze- und Glam Rock erhält die Hörerschaft mit „New Breed” und „The Great Escape” in der Schlussphase auf „In For The Kill“.

TOXICROSE zwischen Sleaze Rock und Heavy Metal

TOXICROSE liefern mit „In For The Kill“ einen leicht überdurchschnittliches Rockalbum, welches sowohl Anleihen im Dark Rock als auch im klassischen Heavy Metal aufweist. Highlight ist der Langläufer „Angel Down“, als Ausfall wäre, wenn überhaupt, “Open Up ‚N Bleed” mit den elektronischen Spielereien beim Refrain zu betrachten. Die Masse der zehn Tracks sind solide Rocker und dürften bei Menschen, die Bands wie HARDCORE SUPERSTAR, CRASHDIET, MÖTLEY CRÜE oder POISON zu ihren Favoriten zählen, gefallen finden.

Shopping

Toxicrose - In for the Kill (Ltd.Gtf.Black Vinyl) [Vinyl LP]bei amazon22,99 €
29.10.2021

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'In For The Kill' von ToxicRose mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "In For The Kill" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Toxicrose - In for the Kill (Ltd.Gtf.Black Vinyl) [Vinyl LP]bei amazon22,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34156 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare