Zodiac - Sonic Child

Review

Galerie mit 18 Bildern: Zodiac – Eier mit Speck 2019

Die Münsteraner ZODIAC sind echt unheimlich fleißig: nach dem Debütalbum „A Bit Of Devil“ im Mai 2012 und dem Nachfolger „A Hiding Place“ im Oktober 2013 steht mit „Sonic Child“ bereits der dritte Langspieler in nicht einmal zweieinhalb Jahren in den Regalen.

Wo sich im Normalfall bei einer derartigen Veröffentlichungsfrequenz automatisch die Qualitätsfrage stellen würde, scheinen ZODIAC vor solchen Gedanken gefeit zu sein: „Sonic Child“ ist nämlich die natürliche Weiterentwicklung des guten Debüts und des sehr guten Nachfolgers und das bislang beste Werk der Truppe  um Nick van Delft und Janosch Rathmer!

Das Wunderbare an ZODIAC ist, das sie unwiderstehlich-gekonnt (und anscheinend kinderleicht) verschiedene Stile, Tempi und Emotionen zu Klangkunstwerken verarbeiten: vom Blues (Rock) über Hard Rock zu Classic Rock mit Elementen aus dem Psychedelic oder Southern Rock – alles vertreten auf „Sonic Child“.

Ob traurig-balladesk, beschwingt-fetzig oder schmutzig-rockig – die ganze Palette wird ebenso geboten wie ernste, lustige, traurige oder verträumte Momente – und oftmals schaffen es ZODIAC gar, diese unterschiedlichen Teile in ihren Songs nahtlos ineinander übergehen zu lassen und so interessante, herausfordernde, teils brillante Lieder zu erschaffen, deren Langzeitwirkung ich mir hundertprozentig sicher bin.

Aus diesem großartigen Album einzelne Höhepunkte raus zu greifen stellt sich deshalb schon fast als Herkules-Aufgabe dar: aber insbesondere die instrumentale Hälfte von „Swinging On The Run“, der bluesige Ohrgasmus „A Penny And A Dead Horse“ und das mitreißende „Good Times“ stehen in mein persönlichem Geschmacksempfinden ganz weit oben.

Der einzige minimale Ausreißer nach unten ist für mich ausgerechnet der Titeltrack „Sonic Child“, der im Vergleich zu den anderen Stücken ein wenig abfällt und die 10-Punkte-Wertung verhindert – natürlich auch mit der Hoffnung versehen, das ZODIAC sich auf ihrer nächsten Platte nochmals steigern können.

Jeder, der sich selbst als Rockmusik-Fan sieht sollte „Sonic Child“ unbedingt in seinem Regal stehen haben und genießen!

Shopping

Zodiac - Sonic Childbei amazon7,79 €
03.10.2014

Shopping

Zodiac - Sonic Childbei amazon7,79 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32381 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare