Draconian
Song By Song

Special

Die einzelnen Songs des Albums „Turning Season Within“ kommentiert Gitarrist Johan Ericson.

Draconian

Seasons Apart

Der Opener des Albums. Ein solide rhythmischer, monotoner und irgendwie hypnotischer Song. Schöner Gesang von Lisa, gefolgt von Anders Wutausbruch. Ich mag wirklich das kalte Gefühl des Stücks. Der Song handelt vom auseinander wachsen.

When I Wake

Der erste Song, welchen ich für das Album schrieb. Das erste Riff des Liedes entstand nachts während einer gemeinsamen Jamsession. Ich behielt das Riff im Kopf, der Rest kam dann ganz natürlich hinzu. Ein sehr rhythmisches Stück, großartig zu Spielen.

Earthbound

„Earthbound“ beginnt mit einem Tremolo Lead von der Gitarre, dieses Lead zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album, da es in vielen Songs enthalten ist. Dies ist wohl der härteste Song des Albums. Inhaltlich geht es darum, gefangen auf der Erde zu sein mit dem Gefühl, nicht dazuzugehören. Lisa singt großartige Verse.

Not Breathing

Ein sehr eingängiges Stück mit nicht ganz so gefälligem Text. Der Song beginnt mit sehr sanften Versen von Lisa, dann folgt Anders auf die harte Weise. Das ist das erste Stück mit Gitarren Tapping, welches ich jemals für DRACONIAN geschrieben habe. Sehr eingängiger Refrain und ein harter mittlerer Teil.

The Failure Epiphany

Mein persönliches Lieblingsstück des Albums. Ein sehr dynamischer und untypischer DRACONIAN Song, hier auch mit einem recht harten Mittelteil. Es sind einige nette Orgel- und Mellotronparts enthalten.

Morphine Cloud

Das Stück, welches am meisten Doom Metal ist. Hier trifft der typische alte Stil DRACONIANs auf die Austrahlung der frühen ANATHEMA. Dieser Song besteht aus vielen Teilen und benötigt mehrere Durchläufe, um ihn vollends zu erfassen.

Bloodflower

Ich denke, dies ist einer der schnellsten Songs, den ich je geschrieben habe. Ich benötigte hierfür ca. 15 Minuten. Anfangs mochte ich das Stück nicht so sehr, aber dem Rest der Band gefiel „Bloodflower“. Letztendlich hat er sich gut entwickelt. Sehr schöner Refrain von Lisa.

The Empty Stare

Dieses Stück hat ein eher moderneres Feeling. Recht doomige Verse und ein eingängiger Refrain. Unser Produzent Jens bezeichnete „The Empty Stare“ als den Schlagersong des Albums. Das sehe ich nicht so!

September Ashes

Ein Piano Outro mit einigen gesprochenen Parts von Paul Kuhr von NOVEMBERS DOOM. Dieses Stück fasst die Stimmung des Albums auf eine gewisse Art zusammen.

Galerie mit 24 Bildern: Draconian - The Sovereign Arsonists Tour MMXIX in Mannheim
23.02.2008

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32833 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Draconian auf Tour

13.03.21Draconian + Nightfall - Europatour 2021Draconian und NightfallNuke Club, Berlin
14.03.21Draconian + Nightfall - Europatour 2021Draconian und NightfallHellraiser, Leipzig
15.03.21Draconian + Nightfall - Europatour 2021Draconian und NightfallBlack Pes, Prag
Alle Konzerte von Draconian anzeigen »

Kommentare