Lacuna Coil
Interview zur EP "Half-Life"

Interview

Die EP „Halflife“ der Italiener ist ja schon eine ganze Weile auf dem Markt. Lacuna Coil beantworteten uns so einige Fragen die es zu dieser EP gibt…

Lacuna Coil

Warum habt mit eurer neuen EP ausgerechnet den Titel „Halflife“ genommen ? Gibt´s da irgendeine Verbindung mit dem Spiel ?

Wir haben alle das Spiel gespielt, aber es gibt keine Verbindungen zwischen unserer EP und des Half-Life PC Spieles. Das Konzept, welches sich hinter dem Titel verbirgt ist die Tatsache, dass wir in einer High-Tech Ära leben, aber wir als Menschen nicht verstehen, warum wir überhaupt hier sind und wie wir uns in unserer Gesellschaft zu verhalten haben.

Wann kann ich Lacuna Coil wieder mal Live sehen ? Sind größere Auftritte, oder gar eine Tour geplant. Für welchen Zeitraum wäre denn eine Tour in Deutschland geplant ?

Wir haben gerade unsere erste Europa-Tour als Headliner hinter uns, aber wir hatten nur einmal einen Gig in Deutschland und der war in Stuttgart. Zur Zeit haben wir aber keine Tourpläne, da wir uns voll und ganz auf das neue Full-Length Album konzentrieren.

Wie sieht es bei euch mit dem Songwriting aus ? Wer komponiert die Lieder und wer schreibt die Songs ?

Meistens schreibt Marco Coti Zelati, unser Bassist als unser allgemeiner Songwriter die Songs. Aber es kommen auch Ideen von jedem von uns hinzu. Christina und Andrea arbeiten meistens an den Gesangsmelodien und den Texten.

Auf euerer neuen EP ist ein Instrumental vorhanden. Welcher tieferer Sinn bzw. welchen Emotionen stecken dahinter ?

Trance Awake wurden geboren um den Zuhörern unterschiedliche Stimmungen in den Lacuna Coil Songs zu geben, irgendwas zwischen epischen Klängen und modernen Gothic-Feelings. Es stellt außerdem ein sehr gutes Intro für Senzafine dar.

Eine Frage, die mich persönlich sehr interessiert. Wie es in den verschiedenen Ländern mit der Metalscene aussieht. Nun ja, wie siehst die Szene in Italien aus.

In den letzten Jahren gabs eine wirklich großen Zuwachs in der Metal Szene, auch wenn immer noch irgendwie im Underground liegt. Was wir brauchen ist ein massives Medieninteresse weil es jetzt viele interessante und vor allem professionelle Bands gibt die es verdient haben mehr Promotion zu bekommen.

Wie lange wart ihr für die EP „Halflife“ im Studio und lief alles glatt bei den Aufnahmen ?

Zehn Tage einschließlich Mixing und Mastering. Im Grossen und Ganzen lief alles glatt ohne irgendwelche Probleme.

Auf eurer letzten Tour mit Lacrimosa hatte sich Marco ja eine Rippe gebrochen. Erzählt mir mehr darüber !

Er fiel eigentlich nur von einer Treppenstufe herab und brach sich dabei zwei Rippen. Dieses blöde Mißgeschick kostete uns leider zwei Gigs.

Auf welche Art von Musikstilen steht ihr persönlich ?

Es ist fast unmöglich diese Frage zu beantworten, weil jeder von uns unterschiedliche Musik hört. Aber auf alle Fälle mögen wir gute Musik, egal welchen Stiles.

Kleine Kritik am Rande. Mir persönlich gefällt eure EP schon sehr. Was mir aber auffällt, dass die Spieldauer im Gegensatz zu eurer ersten EP für meine Begriffe etwas zu kurz ist. Gibt es irgendeinen Grund, warum ihr nicht noch einen oder zwei Songs mehr draufgepackt habt ?

Es ist ja nur ein Mini Album und es ist fast so lang wie einige volle Alben, die sonst so rauskommen. Wir denken, dass 5 Tracks genug sind, um dem Zuhörer eine kleine Info zu geben in welche Richtung sich unser neues Album bewegt.

Wenn ihr jetzt Zeit und Raum hättet, ein Nebenprojekt zu starten, für welchen Stil würdet ihr euch dann entscheiden ? Würde der Sound allgemein softer oder etwas härter werden ?

Es könnte schon recht interessant sein ein solches Nebenprojekt zu starten, egal ob mit extremerer oder mehr akustischer Music. Aber momentan hat einfach Lacuna Coil oberste Priorität.

Ich bedanke mich für das Interview und weiterhin viel Erfolg !

Wir wünschen euch ebenfalls sehr viel Erfolg mit eurem Magazin… und außerdem sonnige Grüsse aus Italien !

Galerie mit 23 Bildern: Lacuna Coil – Ategnatos European Tour 2019 in Nürnberg
11.05.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32253 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Lacuna Coil auf Tour

13.08. - 15.08.20Reload Festival 2020Amon Amarth, As I Lay Dying, I Prevail, Eskimo Callboy, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Phil Campbell and the Bastard Sons, Perkele, Smoke Blow, Die Kassierer, Terror, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Tankard, Darkest Hour, Pro-Pain, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Grave Pleasures, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Black Inhale, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls, Controversial und PlainrideReload Festival, Sulingen, Sulingen

Kommentare