Lacuna Coil - The 119 Show - Live in London

Review

Galerie mit 23 Bildern: Lacuna Coil – Ategnatos European Tour 2019 in Nürnberg

20 Jahre dauert die Karriere von LACUNA COIL mittlerweile schon an. Über zwei Millionen verkaufte Platten kann die italienische Gothic-Metal-Band vorweisen. Dass dieser beachtliche und lang anhaltende gebührend gefeiert werden muss, war allen Beteiligten klar. Deshalb riefen LACUNA COIL am 19. Januar 2018 zu einer besonderen Jubiläumsshow im Forum Kentish Town in London. Die Fans kamen in Scharen und der Abend wurde als „The 119 Show – Live In London“ für die Ewigkeit festgehalten.

Vorhang auf

Nachdem LACUNA COIL ihre Bühne auf der Tour zur aktuellen Platte „Delirium“ wie eine Irrenanstalt designt haben – Zwangsjacken tragende Bandmitglieder inklusive – dreht die Band für ihr Jubiläum noch weiter auf. Die Bühne wird von einem überdimensionierten Zirkuszelt umrahmt, die Musiker tragen allesamt extravagante Outfits und eine ganze Reihe an Tänzern und Artisten sorgen für ständige Bewegung.

Das ist durchaus schick anzusehen, manchmal allerdings zu viel des Guten. Man ist für jeden Song dankbar, bei dem mal niemand neben der Band auf der Bühne rumspringt und die Musik im Vordergrund steht. Musikalisch brauchen sich LACUNA COIL nämlich nichts vorwerfen lassen. Auf „The 119 Show“ liefert die Combo eine tadellose Leistung ab.

„The 119 Show“ kommt ohne faule Tricks aus

Da auch der Sound extrem druckvoll und differenziert ist, mag manch einer den Einsatz von Overdubs vermuten. Doch LACUNA COIL waren sich nicht zu schade, die ein oder andere Ungereimtheit insbesondere beim Gesang auf der Aufnahme zu belassen. Somit ist „The 119 Show“ ein authentisches Live-Dokument, wie es sich gehört.

Die Songauswahl sollte derweil alle Fans der Truppe zufrieden stellen. LACUNA COIL spielen sich für ihr Jubiläum einmal quer durch die Diskografie. Dabei kommen nicht nur Hits wie „Nothing Stands In Our Way“ oder das obligatorische DEPECHE MODE-Cover „Enjoy The Silence“ zum Zuge. Die Gothic-Metaller haben auch einige selten gespielte Songs im Gepäck, genauso wie Live-Premieren.

LACUNA COIL liefern ein vorbildliches Paket ab

Festgehalten wurde das Konzert in ruhigen, absolut professionell gefilmten Bildern. Von den Schnittgewittern, die auf Metal-DVDs leider immer noch allzu üblich sind, ist „The 119 Show“ glücklicherweise meilenweit entfernt. Auch auf den Einsatz von nervigen Wackelkameras und ständigen Zooms verzichtete das Filmteam bei dieser Aufnahme. Dadurch ist das Geschehen stets übersichtlich und toll anzusehen.

Neben dem über zwei Stunden andauernden Konzert hat „The 119 Show“ auch noch eine knapp 40 Minuten umfassende Interview-Sektion im Gepäck. Diese lag für die Review aber leider nicht vor. Beim Kauf von Blu-Ray oder DVD gibt’s die Audiofassung des Konzerts als Doppel-CD dazu. Das ist sehr löblich und leider längst keine Selbstverständlichkeit. So muss eine Jubiläumsveröffentlichung aussehen.

Shopping

Lacuna Coil - The 119 Show - Live In London (2CD+DVD)bei amazon15,42 €
26.11.2018

"Irgendeiner wartet immer."

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The 119 Show - Live in London' von Lacuna Coil mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The 119 Show - Live in London" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Lacuna Coil - The 119 Show - Live In London (2CD+DVD)bei amazon15,42 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32739 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Lacuna Coil auf Tour

19.08. - 21.08.21Reload Festival 2021 (Festival)As I Lay Dying, Testament, Gloryhammer, Fever 333, Static-X, Dark Tranquillity, Jinjer, Lacuna Coil, Life Of Agony, Perkele, Phil Campbell and the Bastard Sons, Smoke Blow, Terror, Die Kassierer, Russkaja, The Black Dahlia Murder, Municipal Waste, Tankard, Darkest Hour, Bleed From Within, Pro-Pain, H2O, Stray From The Path, Heavysaurus, Watch Out Stampede, Mr. Irish Bastard, Born From Pain, Our Hollow Our Home, Cypecore, Sibiir, Dirty Shirt, Crushing Caspars, Tears For Beers, Emily Falls und ControversialReload Festival, Sulingen, Sulingen

Kommentare