The 69 Eyes
"Wir sind einige Male fast draufgegangen." - Interview mit Jyrki zum neuen Album "Universal Monsters"

Interview

The 69 Eyes

Hi Jyrki , wie geht’s dir? Ihr habt vor Kurzem euer 12. Studio Album
„Unisversal Monters“ veröffentlicht. Wie gefällt es dir, im Vergleich zu euren letzten Alben?

Jyrki: Ich bin sehr glücklich mit diesem Album. Es ist wirklich ein Werk, das es verdient hat, vom ersten bis zum letzten Song gehört zu werden. Es hat überwältigende Kritiken bekommen und auch unseren Fans scheint es sehr gut zu gefallen. Ich würde sagen, wir haben damit einen Volltreffer gelandet. „Universal Monsters“ fasst alles zusammen, was THE 69 EYES ausmacht und rockt mehr, als viele andere Platten heutzutage.

Wenn ihr euer erstes Album mit eurem aktuellen Werk vergleicht: Wie haben sich THE 69 EYES in deinen Augen im Laufe der Jahre verändert?

Jyrki: Es ist immer noch die gleiche Band, wie vor 25 Jahren: Dieselben Leute, derselbe Drive und dieselbe Energie – nicht zu vergessen: Dieselben Thematiken und Atmosphäre. Meine Stimme ist gereift, ich denke, das ist alles…

Gib es Dinge, die dir im Vergleich zu damals besser gefallen?

Jyrki: Wir nahmen Cover von G.G. ALLIN, MC5, ALICE COOPER, THE STOOGES, DICTATORS und NEW YORK DOLLS auf, als der Rest der Welt um uns herum im Grunge Slow-Mo war.

Stehen Festivals an neben eurer Tour?

Jyrki: Wir tourten durch Mitteleuropa, gerade spielen wir in unserem Heimatland Finnland. Ich denke, wir wären komplette Außenseiter, wenn es mehr um straighte Musikgenres wie Metal, Gothic oder Radiorock geht. Daher ist es selten, uns dieser Tage auf solchen Festivals zu sehen.



Was hat euch damals dazu bewegt, „THE 69 EYES“ zu gründen?

Jyrki: Nur der Wahnsinn und die jungendliche Lust auf Rock’n’Roll. Und diese haben wir immer noch – das merkt man am Besten bei unseren Shows.

Während eurer Zeit als Band habt ihr sehr viel getourt. Was war das Verrückteste, was euch so auf Tour jemals passiert ist?

Jyrki: Wir sind einige Male fast draufgegangen.

„Universal Monsters“ ist euer 12. Album. Habt ihr Rituale, denen ihr nachgeht, wenn ihr eure Studio-Alben in Angriff nehmt?

Jyrki: Ich sehe alles an THE 69 EYES als Kunst und eine Art Ritual an. Es ist nicht nur ein Album oder eine Show, es sind unsere Werte und Ideale, welche das Bild vervollständigen. Und “Universal Monsters” ist noch nicht fertig gestellt – wir werden Videos zum Album veröffentlichen und das nächste Video wird vom Song “Jerusalem” sein.

Jyrki, vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gebüren dir.

Jyrki: Wie würde unsere Welt aussehen, wenn es THE RAMONES oder MOTÖRHEAD nie gegeben hätte?

Galerie mit 14 Bildern: The 69 Eyes - M'era Luna 2018
18.05.2016

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31358 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

The 69 Eyes auf Tour

02.11.19metal.de präsentiertThe 69 Eyes - West End Tour 2019The 69 EyesHellraiser, Leipzig
03.11.19metal.de präsentiertThe 69 Eyes - West End Tour 2019The 69 EyesSO36, Berlin
05.11.19metal.de präsentiertThe 69 Eyes - West End Tour 2019The 69 EyesLogo, Hamburg
Alle Konzerte von The 69 Eyes anzeigen »

Kommentare