J.B.O.
J.B.O.

Konzertbericht

Billing: J.B.O. und Jenson
Konzert vom 2008-10-17 | Pumpwerk, Wilhelmshaven

Alle Jahre wieder … fast könnte man es so sagen, sind die fränkischen Blödelbarden von J.B.O. doch seit ihrer Tour zu „Rosa Armee Fraktion“ regelmäßig auch im Pumpwerk Wilhelmshaven vorbeigeschneit und waren so beinahe schon eine Konstante im metallisch sonst eher dünner besiedelten Nordwesten Deutschlands. Doch mit der Tour zu ihrem aktuellen Album „Headbangboing“ ließen die rosa Biervernichter zunächst auf sich warten – bis jetzt. Und vielleicht war das Wartenlassen auch ein schlauer Zug, denn so voll (circa zwei Drittel dürften ausgefüllt gewesen sein) wie an diesem Freitag habe ich das Pumpwerk bei einem J.B.O.-Konzert noch nicht gesehen.

Eröffnet haben in diesem Jahr die vier Jungs von JENSON, die sich musikalisch irgendwo da angesiedelt haben, wo sich Alternative Rock und Pop Punk treffen. Das trifft den Geschmack des Publikums nur bedingt, zwar wird schon fleißig gepogt, geklatscht und Mitsingspielchen mitgespielt, allerdings nur auf Aufforderung des recht charismatischen Frontmannes. Dieser bemüht sich – wie der Rest der Band -, eine solide und unterhaltsame Show abzuliefern und kann durchaus punkten. Aber wie gesagt: Abgehen tut das Publikum nur dann, wenn die Band drum bittet, ansonsten wird eher rumgestanden und zugehört. Trotzdem darf man den Gig wohl als „gelungen“ bezeichnen.

J.B.O.

Seiten in diesem Artikel

12
26.10.2008

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32379 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare