Royal Republic
Royal Republic bei der Star Fm Maximum Rock Night 2014

Konzertbericht

Billing: Imperial State Electric und Royal Republic
Konzert vom 24.10.2014 | Huxleys, Berlin

Royal Republic

Neun Monate sind vergangen, seit ROYAL REPUBLIC im Rahmen ihrer Akustiktour in Berlin live spielten. Damals verabschiedeten sich die vier Schweden mit der Aussage, sie würden dieses Jahr nicht mehr touren, aber auch mit dem Versprechen, beim nächsten Mal ein neues Album dabei zu haben. Dank der „Star FM Maximum Rock Night“, die 2014 zum fünften Mal stattfindet, sind die Berliner dieses Jahr doch noch in den Genuss einer RR-Show gekommen, wenn auch ohne ein neues Album.

Galerie mit 8 Bildern: Montreal - Royal Republic - Star FM Maximum Rock Night

Doch zunächst stehen drei andere Bands auf der Bühne, die das Publikum erfolgreich anheizen: ADAM TAN, die laut Star FM die Berliner Newcomer-Sensation des Jahres sind, eröffnen den Abend und können das bereits volle Huxley’s mit ihrem Alternative Rock begeistern. Das Highlight ihres Auftrittes ist jedoch das BEATSTEAKS-Cover „Let Me In“, das sie mit dem momentan freigestellten Star FM-Moderator Martin Kesici am Mikrofon performen. Dieser schafft es sogar das Publikum zu einer Wall Of Death zu animieren. Überhaupt gelingt es den Star FM-Moderatoren und DJs, das Publikum in den Umbaupausen bei der Stange zu halten. Die Stimmung ist durchweg gut, und so können auch die Hamburger Punk-Rocker MONTREAL und die Schweden IMPERIAL STATE ELECTRIC vor vollem und gut gelauntem Haus spielen. Die Formation um Nicke Andersson (ENTOMBED, THE HELLACOPTERS) bereitet das Publikum mit ihrer Mischung aus KISS, THIN LIZZY und ALICE COOPER optimal auf ihre Landsleute ROYAL REPUBLIC vor.

Galerie mit 8 Bildern: Imperial State Electric - Royal Republic - Star FM Maximum Rock Night

Um 23:15 Uhr betreten endlich Adam Grahn, Hannes Irengård, Per Andreasson und Jonas Almén die Bühne des Huxley’s, und es wird schnell klar, dass der Großteil des Publikums wege der vier Royals hier ist. Und wieder einmal fällt auf, wie viel gute Laune diese Band verströmt. Selten habe ich eine so gute Interaktion zwischen Band und Publikum gesehen und eine so positive Stimmung bei einem Konzert erlebt. Frontmann Adam Grahn ist nicht nur gut im Singen und Posen, sondern versteht sich auch darauf, die Songs mit mal kurzen, mal etwas längeren Stories einzuleiten und dabei das Publikum zu necken. Das geht in Berlin natürlich ganz einfach: Für Alkoholenthusiasten wäre Deutschland ein deutlich attraktiveres Land als Schweden, aber wenn die Royals nach Deutschland ziehen würden, dann nach München oder Wiesbaden! Ich glaube, niemand genießt es so sehr ausgebuht zu werden wie Mr. Grahn in diesem Moment. Warum auch nicht, weiß er doch, dass das Publikum den folgenden Song „Molotov“ vom 2012er Album “Save The Nation” abfeiern wird.

Galerie mit 13 Bildern: Royal Republic - Royal Republic - Star FM Maximum Rock Night

Genauso feiert das Publikum „Addictive“, das ROYAL REPUBLIC wieder in der Akustikversion darbieten, „Make Love Not War“, „Stranger, Friends And Lovers“ und die Hits „Everybody Wants To Be An Astronaut“, „Full Steam Spacemachine“, „Underwear“ und „Tommy Gun“. Bei letzterem Song geht das Publikum im ruhigen Part ohne Aufforderung der Band in die Knie und wartet darauf, losspringen zu dürfen. Schade, dass ein paar Damen diesen Moment durch ihr störrisches Verhalten zerstören und sich weder durch „Hinsetzen“-Sprechchöre des Publikums noch Adams Bitten erweichen lassen.

Wie eingangs schon erwähnt, hat Star FM die Schweden Lügen gestraft, indem sie die Band schon 2014 und vor Fertigstellen des dritten Albums wieder nach Berlin geholt hat. ROYAL REPUBLIC geben ihren Berliner Fans an diesem Abend aber zumindest einen Vorgeschmack auf das, was gerade entsteht. Zwei neue, mächtig rockende Songs stellen uns Adam & Co vor. Die Songs fügen sich so perfekt in die Setlist ein, dass ich zu behaupten wage, wer „We Are The Royal“ und „Save The Nation“ liebt, der wird auch das dritte Album der Royals lieben – vorausgesetzt es handelt sich hierbei nicht um die Ausreißer des Albums.

29.10.2014

Ressortleitung Fotografen, Galerien | Akkreditierungen, Präsentationen

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30516 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Imperial State Electric und Royal Republic auf Tour

Kommentare