Cattle Decapitation
veröffentlichen Video zu "Bring Back the Plague"

News

Ende letzten Jahres haben CATTLE DECAPITATION ihr aktuelles Album „Death Atlas“ veröffentlicht und legen nun mit einem neuen Musikvideo zu dem zeitgemäßen Song „Bring Back the Plague“ nach.

Sänger Travis Ryan meint dazu:

„Mit der Absage unserer ironisch betitelten „Europandemic Tour“ und den Empfehlungen zu Social Distancing, hatten wir festgestellt, dass wir nicht viel zu tun haben. Also dachten wir uns, warum wir nicht den Elefanten im Raum in Form eines Musikvideos für „Bring Back the Plague“ addressieren und es einfach mit unseren Handys aufnehmen, anstatt mit einer ganzen Crew. Dave hatte nicht mal Zugang zu einem Schlagzeug und es verlässt sowieso keiner sein zu Hause, also entschieden wir die Stimmung mit einem Video aufzulockern. Alles, vom Bandnamen über die Texte und den Merch bis hin zur Symbolik, war schon immer stark von Metaphern und Ironie durchdrungen, immer mit einem Augenzwinkern, so dass dieses neue Video von David Hall von Uneasy Sleeper unser Coup de grâce ist… im Guten, wie im Schlechten. Allerdings nehmt es nicht zu ernst, wir haben es offensichtlich nicht. Schließlich ist es April Fool’s Day, also lehnt euch zurück, habt Spaß, wenn ihr könnt und stay the fuck home.“

 

Galerie mit 73 Bildern: Autogrammstunden auf dem Summer Breeze Open Air 2016 - Donnerstag
Quelle: Metal Blade Records
02.04.2020

"Und sonst so?"

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32248 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Cattle Decapitation auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare