Dimmu Borgir
stellen neuen Bassisten vor

News

DIMMU BORGIR haben einen neuen Bassisten. Laut aktueller Mitteilung wird der Schwede Victor Brandt (ENTOMBED A. D., FIRESPAWN) neues offizielles Bandmitglied. Der Neuling kommentiert seinen Einstieg bei den symphonischen Black Metallern erwartungsgemäß freudig: „Es ist eine große Ehre und Freude, ein Teil der mächtigen DIMMU BORGIR zu werden. Und ein großartiges Timing gleich dazu, denn ihr neues Album „Eonian“ ist meiner Meinung nach ihr bislang bestes und ich kann nicht erwarten, die Songs live zu spielen. Die Mitglieder der Band sind genauso großartig wie ihre Musik, also freue ich mich auf ein paar tolle Zeiten.“

Die Band teilt die Freude von Brandt: „Wir freuen uns sehr, dayss Victor ein Teil des Teams wird! Seine Erfahrung, sein Engagement und sein handwerkliches Können sind großartig und es wird eine Freude sein, die Weltbühnen mit ihm zu teilen!“

Seit dem 04. Mai ist das neue DIMMU-BORGIR-Album „Eonian“ auf dem Markt – und direkt weltweit in die Charts eingestiegen, darunter auf Platz 24 der internationalen Weltcharts. In einigen Ländern, unter anderem in Deutschland, Polen und Großbritannien, hat das Album die höchste Platzierung der 25-jährigen Karriere von DIMMU BORGIR erreicht.

Dimmu Borgir - Victor Brandt

Galerie mit 25 Bildern: Dimmu Borgir - European Apocalypse Tour 2018 in Ludwigsburg
Quelle: Nuclear Blast
28.05.2018

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30805 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Dimmu Borgir auf Tour

03.07. - 06.07.19metal.de präsentiertRockharz Open Air 2019 (Festival)Amon Amarth, Anvil, Burning Witches, Children Of Bodom, Combichrist, Coppelius, Cradle of Filth, Dimmu Borgir, Dragonforce, Elvellon, Elvenking, Epica, Feuerschwanz, Freedom Call, Grand Magus, Grave, Hämatom, Hardline, Hellboulevard, Hypocrisy, J.B.O., Kärbholz, Korpiklaani, Lacrimas Profundere, Legion Of The Damned, Lordi, Milking The Goatmachine, Mono Inc., Mr. Irish Bastard, Nailed To Obscurity, Nervosa, Omnium Gatherum, Overkill, Russkaja, Saltatio Mortis, Soilwork, The Night Flight Orchestra, The O'Reillys & The Paddyhats, The Unguided, U.D.O., Van Canto, Visions Of Atlantis, Warkings, Wintersun und WittFlugplatz Ballenstedt, Ballenstedt
14.08. - 17.08.19metal.de präsentiertSummer Breeze 2019 (Festival)Aborted, After The Burial, Ahab, Airbourne, Anaal Nathrakh, Avantasia, Avatar, Beast In Black, Brainstorm, Bullet For My Valentine, Burning Witches, Bury Tomorrow, Caspian, Clawfinger, Code Orange, Cradle of Filth, Crippled Black Phoenix, Cypecore, Death Angel, Decapitated, Deicide, Deserted Fear, Dimmu Borgir, Dornenreich, Downfall Of Gaia, Dust Bolt, Dyscarnate, Eluveitie, Emperor, Endseeker, Enslaved, Equilibrium, Evergreen Terrace, Evil Invaders, Gaahls Wyrd, Get The Shot, Grand Magus, Gutalax, Hämatom, Hammerfall, Harpyie, Higher Power, Hypocrisy, INGESTED, Izegrim, Kambrium, King Diamond, Kissin' Dynamite, Knasterbart, Krisiun, Kvelertak, Legion Of The Damned, Letters From The Colony, Lik, Lionheart, Loathe, Lord Of The Lost, Meshuggah, Midnight, Mr. Irish Bastard, Mustasch, Nailed To Obscurity, Napalm Death, Nasty, Oceans Of Slumber, Of Mice & Men, Parkway Drive, Queensrÿche, Rectal Smegma, Rise Of The Northstar, Rotting Christ, Skálmöld, Soilwork, Subway To Sally, Testament, The Contortionist, The Dogs, The Lazys, The Ocean, Thy Art Is Murder, Turbobier, Twilight Force, Une Misère, Unearth, Unleashed, Unprocessed, Van Canto, Versengold, Windhand und Zeal & ArdorSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare