Kissin' Dynamite
neues Album "Ecstasy" kommt in Juli

News

KISSIN‘ DYNAMITE haben heute einen Nachfolger zu ihrem 2016er Kracher „Generation Goodbye“ angekündigt. Dafür gab es, wie auch für andere KISSIN‘ DYNAMITE-Alben, neun Punkte. Ob es beim nun folgenden „Ecstasy“ auch so sein wird, wird sich zeigen. Wir haben uns die Scheibe bei der Berliner Listening Party diese Woche allerdings schon zu Gemüte geführt (Bericht folgt). Daher können wir an dieser Stelle schon sagen, dass da wieder etwas wirklich Fettes auf uns zukommt.

Am 06.07. ist es dann soweit und „Ecstasy“ kommt über Metal Blade Records und das Sony Music-Label Columbia Deutschland auf den Markt. Neben den elf regulären Songs wird es auf der Special Edition auch zwei Bonustracks geben. Die gesamte Tracklist sieht dann so aus:

1. I’ve Got The Fire
2. You’re Not Alone
3. Somebody’s Gotta Do It
4. Ecstasy
5. Still Around
6. Superhuman
7. Placebo
8. Breaking The Silence
9. Waging War
10. One More Time
11. Heart Of Stone
12. Wild Wind
13. No Time To Wonder

Bild Kissin' Dynamite - Ecstasy Cover

Live wird es KISSIN‘ DYNAMITE im Herbst zusammen mit POWERWOLF und AMARANTHE auf der von metal.de präsentierten „Wolfsnächte-Tour“ zu sehen geben. Einen ersten Eindruck vom neuen Album gibt die Single „I’ve Got The Fire“.

Galerie mit 21 Bildern: Kissin' Dynamite - Rockharz 2019
Quelle: Kissin Dynamite, Metal Blade Records
04.05.2018

headbanging herbivore with a camera

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31279 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kissin' Dynamite auf Tour

14.08. - 17.08.19metal.de präsentiertSummer Breeze 2019 (Festival)Aborted, After The Burial, Ahab, Airbourne, All Hail The Yeti, Anaal Nathrakh, Anomalie, Avantasia, Avatar, Battle Beast, Beast In Black, Begging For Incest, Blasmusik Illenschwang, Brainstorm, Brymir, Bullet For My Valentine, Burning Witches, Bury Tomorrow, Carnal Decay, Caspian, Clawfinger, Cradle Of Filth, Crippled Black Phoenix, Cypecore, Death Angel, Decapitated, Décembre Noir, Deicide, Deluge, Deserted Fear, Dimmu Borgir, Dornenreich, Double Crush Syndrome, Downfall Of Gaia, Dragonforce, Dust Bolt, Dyscarnate, Eat The Gun, Eluveitie, Emperor, Endseeker, Enslaved, Equilibrium, Evergreen Terrace, Evil Invaders, Eyes Set To Kill, Fear Of Domination, Final Breath, Frosttide, Gaahls Wyrd, Get The Shot, Gost, Grand Magus, Gutalax, Hämatom, Hamferð, Hammerfall, Harpyie, Hate Squad, Higher Power, Hypocrisy, In Flames, INGESTED, Iron Reagan, Izegrim, Kambrium, King Apathy, King Diamond, Kissin' Dynamite, Knasterbart, Krisiun, Kvelertak, Legion Of The Damned, Letters From The Colony, Lik, Lionheart, Loathe, Lord Of The Lost, Meshuggah, Midnight, Morbid Alcoholica, Mr. Irish Bastard, Mustasch, Nailed To Obscurity, Napalm Death, Nasty, Oceans Of Slumber, Of Mice & Men, Orphalis, Parkway Drive, Pighead, Promethee, Queensrÿche, Randale, Rectal Smegma, Rise Of The Northstar, Rotting Christ, Skálmöld, Slaughter Messiah, Soilwork, Subway To Sally, Teethgrinder, Testament, The Contortionist, The Dogs, The Lazys, The New Death Cult, The Ocean, Thron, Thy Art Is Murder, Tragedy, Turbobier, Twilight Force, Une Misère, Unearth, Unleashed, Unprocessed, Van Canto, Versengold, Windhand, Winterstorm, Xenoblight, Zeal & Ardor, Bembers, Heavysaurus, Leprous, Lordi, Ost+Front, Skindred und SoenSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
06.12. - 07.12.19metal.de präsentiertRuhrpott Metal Meeting 2019 (Festival)Debauchery, Kissin' Dynamite, Queensrÿche, Kataklysm, Battle Beast, Whitechapel, The Black Dahlia Murder, Fleshgod Apocalypse, Entombed A.D., Necrophobic, Dyscarnate und Okilly DokillyTurbinenhalle, Oberhausen

Kommentare