Rock'n'Popmuseum Gronau
Großartiges, erstes Jahr!

News

Das rock’n’popmuseum in Gronau zieht nach einem Jahr eine durchweg positive Bilanz: Mit 40.000 Besuchen in den ersten zwölf Monaten kann das Haus doppelt so viele Besucher vermelden wie im deutschen Museumsdurchschnitt 2003.

„Wir sind ein ungewöhnliches Museum, aber diese Zahlen zeigen deutlich, dass wir sehr gut angenommen werden“, bilanziert Geschäftsführer Andreas Bomheuer. „Oft wissen die Besucher nicht genau, was sie bei uns eigentlich erwartet, aber sie verlassen das Museum begeistert – und empfehlen uns weiter.“

Unter den vielen Besuchern ist mindestens ein leidenschaftlicher Fan: Christian Kirchner hat das rock’n’popmuseum im ersten Jahr seines Bestehens genau 50 Mal besucht, weil er dabei nach eigener Aussage immer wieder etwas Neues entdeckt. Als Dank für seine Treue erhielt der Stammgast nun von Andreas Bomheuer eine lebenslang gültige Freikarte.

Auch in der Fachwelt ist das rock’n’popmuseum bereits anerkannt: Im Frühjahr diesen Jahres wurde es mit dem Sinus Award der Fachmesse Prolight + Sound für die Kategorie Information ausgezeichnet. Darüber hinaus steht das Museum im Rennen um den renommierten European Museum of the Year Award.

Für Neugierige: Bis zum Ferienende am 19. August bietet das Museum noch jeden Samstag die günstige Familienkarte für 10 Euro und dazu den „Klangkanal“, ein Experimentierfeld mit Tönen und Rhythmen für Kinder ab 2 Jahren an.

Quelle: MaschMedia
02.08.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34173 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare