UFO
Ex-Gitarrist Paul Chapman gestorben

News

Der Gitarrist Paul Chapman, vor allem bekannt durch seine Zeit bei den Metal-Pionieren UFO, ist gestern, am 9. Juni 2020, im Alter von 66 Jahren gestorben, wie sein Sohn auf der Facebook-Seite des Verstorbenen mitteilte.

Paul Chapman wurde am 9. Juni 1954 im walisischen Cardiff geboren. Seit 1968 war er in verschiedenen Bands aktiv und wurde zunächst im Jahr 1974 für einige Monate, zwischen den Alben „Phenomenon“ und „Force It“, Rhythmus-Gitarrist der Band UFO, die durch Hits wie „Doctor, Doctor“ auch heute noch bekannt ist und zahllose Bands im Metal-Genre nachweislich beeinflussten. 1977 ersetzte Paul Chapman zunächst nur auf der Bühne UFO-Gitarrist Michael Schenker. Im Dezember 1978 kehrte er als Lead-Gitarrist schließlich fest zu UFO zurück und blieb dort bis 1983. In diese Zeit fallen die kommerziell erfolgreichsten Alben von UFO „No Place to Run“ (1980) und „Mechanix“ (1982).

Danach war Paul Chapman bis 1987 Mitglied der britischen Metal-Band WAYSTED und ist dort, gemeinsam mit Ex-UFO-Bassist Pete Way, auf dem Album „The Good and the Band the Waysted“ (1985) zu hören. Es folgten Engagements in einigen kleineren Bands. Zuletzt arbeitete er in Florida als Musiklehrer.

Quelle: Paul Chapman-Facebook-Profil
10.06.2020

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32390 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare