'77 - 21st Century Rock

Review

Galerie mit 14 Bildern: '77 - Leafmeal Festival 2015

Braucht die Welt einen weiteren AC/DC-Klon? Sicherlich nicht. Was aber nicht bedeuten soll, dass man Bands wie KROKUS oder AIRBOURNE nicht toll finden darf. Und toll finden darf man sicher auch ’77, vor allem wenn man auf die Zeiten steht als ein gewisser Bon Scott bei den australischen Originalen noch das Mikro schwang. Die Vocals klingen zumindest verdächtig ähnlich…

Und so verstehen sich die Spanier prima auf erdigen, äußerst simpel gestrickten Riff-Rock, dessen Gitarren sofort in den Schädel gehen und zum netten Mitwippen einladen. Eine weitere nette Parallele zu den Hard-Rock-Giganten aus Down Under ist, dass die Band von einem Bruderpaar angetrieben wird. LG und Armand nennen sich die spanischen Gegenstücke zu den Young-Brüdern, die ebenfalls beide die Gitarren in ihren Händen halten und mit ihren Riffs das Fundament des ’77-Sounds bilden. Das doch etwas ironisch betitelte Debüt „21st Century Rock“ kann durchaus überzeugen, bleibt am Ende aber nicht mehr als ein netter, dreiviertelstündiger Zeitvertreib. Die Songs sind zumeist im mittleren Tempo gehalten, Ausbrüche vom weltweit erprobten Schema bleiben Mangelware und die Leadgitarre lädt in bester Angus-Tradition gelegentlich zum ausufernden Solieren ein. Die Basics sind also alle da, nur leider sind ’77 meilenweit von der Klasse der Originale entfernt. Die trockenen Riffs sind zwar catchy, aber auch nicht derart eingängig, dass sie einen tagelang verfolgen würden und bei näherer Betrachtungsweise fallen auch einige Wiederholungen auf. Die Soli sind sicherlich geschmackvoll, aber auch nicht sonderlich aufregend was man so ähnlich auch von den Vocals sagen kann. Es ist halt nun mal nicht Bon Scott, der da singt…

„21st Century Rock“ ist gefällig und nett, mehr auch nicht. Anspieltipps sind die eingängigeren Stücke wie „Big Smoker Pig“, „Your Game’s Over“, das flottere „Wicked Girl“ oder das mit Boogie-Einschlag gesegnete „Double Tongue Woman“. Und mit dem groovenden Titeltrack gelingt den Jungs noch ein richtig ordentlicher Abschluss.

Shopping

77 - 21st Century Rockbei amazon14,94 €
10.04.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer '21st Century Rock' von '77 mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "21st Century Rock" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

77 - 21st Century Rockbei amazon14,94 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32997 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare