Alestorm - Captain Morgan's Revenge (10th Anniversary Edition)

Review

Galerie mit 21 Bildern: Alestorm - Ruhrpott Metal Meeting 2018

„Captain Morgan’s Revenge“ wird zehn Jahre alt. Zur Feier des Tages hauen die Piraten-Metaller von ALESTORM eine Anniversary Edition ihres Erstlings raus. Neben einer leicht überarbeiteten Version von „Captain Morgan’s Revenge“ gibt es als Bonus-CD noch den Liveauftritt vom Summer Breeze 2015 in voller Länge oben drauf. Zudem wurde das alte, blasse Cover etwas aufgehübscht bzw. farblich intensiviert.

ALESTORM: Lang gezogen und Live

Zur Hauptplatte kann man eigentlich nicht viel sagen, das haben wir ja vor zehn Jahren schon getan. Diese wurde vom damaligen Originalproduzenten Lasse Lammert neu abgemischt und gemastered. Im Durchschnitt fällt dadurch jeder Track – im Vergleich zum Original – etwa acht Sekunden länger aus. Die „Neuerungen“ sind nebst einem etwas wuchtigeren Sound allerdings mit der Lupe zu suchen und fallen eher unspektakulär aus. Die Bonus-CD mit dem Liveauftritt vom Summer Breeze 2015 liefert ebenfalls kein wirklich gutes Kaufargument. Das gute Stück weist dieselben Krankheiten auf, die die meisten Live-CDs plagen, die keine Studio Sessions sind. Zum Beispiel ist der Sound relativ dünn und der Gesang kommt an einigen Stellen zu wenig durch und über das Inkludieren von Zwischenansprachen kann man sich streiten. Wer den Auftritt der Schotten auf dem Breeze gefeiert hat und diesen in seinem Wohnzimmer wiederaufleben lassen möchte, der fährt mit der Platte zumindest besser als mit den meisten Youtube-Aufnahmen.

So einen wirklichen Mehrwert oder spannenden Inhalt bietet das Bündel leider nicht und dürfte somit tatsächlich nur Die-Hard-Fans und Sammler wirklich ansprechen. „Captain Morgan’s Revenge“ bleibt eine ganz feine Scheibe, wer das gute Stück im Original schon im Regal stehen hat, muss allerdings nicht zwangsläufig zur Anniversary Edition greifen.

28.02.2018

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Captain Morgan's Revenge (10th Anniversary Edition)' von Alestorm mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Captain Morgan's Revenge (10th Anniversary Edition)" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33358 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Alestorm auf Tour

18.08. - 21.08.21metal.de präsentiertSummer Breeze 2021 (Festival)Alestorm, Amon Amarth, Any Given Day, Benighted, Blind Guardian, Brothers Of Metal, Bury Tomorrow, Dark Tranquillity, Debauchery, Eisbrecher, Eisregen, Ensiferum, Fiddler's Green, Finntroll, Frog Leap, Gloryhammer, Gutalax, Haggefugg, I Prevail, Insomnium, Jinjer, Lord Of The Lost, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Nekrogoblikon, Nytt Land, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Thundermother, Unleash The Archers, Wardruna, Warkings, While She Sleeps und Within TemptationSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

Kommentare