Ava Inferi - Onyx

Review

Irre, jetzt ist es schon knapp 3 Jahre her, seit Rune (Blasphemer) Eriksen seine einstige Bandheimat MAYHEM verlassen hat, und „Onyx“ ist nun auch schon das vierte Album seiner neuen Heimat AVA INFERI. Wenn man sich die schnelle Aufeinanderfolge von neuen Alben der Portugiesen anschaut, scheint ihm der Wechsel wirklich gut getan zu haben.

„Onyx“ knüpft da an, wo „Blood Of Bacchus“ vor 1,5 Jahren aufgehört hatte. Immer noch verbinden AVA INFERI gekonnt atmosphärischen Gothic und Doom Metal mit neoklassischen Elementen und progressiven Einschüben. Im Fokus stehen dabei selbstredend die bestechende, sehr abwechslungsreiche Gitarrenarbeit mit ganz großen Melodien von Rune sowie der starke, warme Gesang von Carmen Simões. Die Stücke sind von melancholischer Grundstimmung geprägt, strahlen aber gleichzeitig eine lebendige Leichtigkeit aus. Was etwas auffällt ist, dass Runes Faible für progressive Experimente auf „Onyx“ nicht mehr so stark ausgeprägt zu sein scheint wie auf den Vorgängern, das aktuelle Werk wirkt kompakter, eingängiger und direkter, der progressive Aspekt wirkt subtiler, nicht mehr so vordergründig. Als Beispiel sei hier das Stück „The Living End“ genannt, welches stark vom 80er Jahre Gothic Rock beeinflusst ist, groovig und sehr catchy, ohne störende Schnörkel, und doch passiert da so einiges an der Gitarre. Noch immer sind es die dynamischen Arrangements, welche viel zum Reiz der atmosphärischen Stücke beitragen. Dazu passend gestaltet sich der Sound, welcher von Dan Swanö veredelt wurde, und tatsächlich auch 80er Jahre Feeling ausstrahlt.

„Onyx“ ist wieder einmal ein tolles Album aus dem Hause AVA INFERI geworden. Schwermütig und melancholisch zwar, aber dennoch leichtfüßig schwebend. Die progressive Komponente wurde feinfühliger in die Stücke eingewoben, um mehr Platz für starke Melodien zu lassen. Die dunkle Schönheit des Onyx strahlt durch diese elegische Musik.

30.01.2011

Geschäftsführender Redakteur (News-Leitung)

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Onyx' von Ava Inferi mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Onyx" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Ava Inferi - Onyxbei amazon8,92 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33934 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare