Distorted Reality - The Fine Line Between Love And Hate

Review

Es gibt Alben, die einen mit ihren ersten Songs zwar durchaus begeistern können, spätestens nach dem fünften Track einfach nur noch fürchterlich anstrengend sind. Ein solcher Fall ist das vorliegende Debütalbum von DISTORTED REALITY. Hinter dem Bandnamen verbirgt sich die amerikanische Sängerin Martha M. Arce, die dem ein oder anderen vielleicht als Frontfrau der US-Elekro-Band DEEP RED bekannt ist, und der aus Deutschland stammende Elektro-Komponist Christian Kobusch. Produziert wurde „The fine line between love and hate“ von keinem geringeren als Bruno Kramm (Das Ich), Remixe stammen u.a. von der deutschen Synthiepop-Legende PROPAGANDA. Dementsprechend sind auch alle Songs erstklassig produziert und lassen sich musikalisch als eine Mischung aus kühler Elekronik und melodischem Pop bezeichnen. Klingt soweit alles ganz gut, auch die Selbstcharakerisierung ihrer Musik als „Industrial Pop“ ist durchaus zutreffend und lässt einiges erwarten. Der Opener „Super Crush“ vereint dann auch alle angesprochenen Komponenten und macht Freude auf die kommenden Tracks. Diese pendeln sich dann jedoch leider auf eher durchschnittlichem Niveau ein und sind trotz stellenweiser wirklich interessanter Arrangements („Haunted“) nicht wirklich spektakulär. Grosse Probleme bereiten mir vor allem die auf die Dauer nervend lethargischen und wenig abwechslungsreichen Vocals von Martha M. Arce. Vielleicht sind meine Ohren einfach nicht für diese Art von Gesang geschaffen … Auch melodisch baut das Album zunehmend ab und pendelt sich auf doch sehr durchschnittlichem Niveau ein. Einzig die Remixe von PROPAGANDA und NOYCE TM lassen zum Abschluss nochmal etwas Freude aufkommen. Trotz interessanter und durchaus innovativer Ansätze kann mich die Musik von DISTORTED REALITY auch nach mehrmaligem Hören nicht begeistern, der Funke will einfach nicht überspringen …

Shopping

Distorted Reality - Fine Line Between Love & Hatebei amazon16,73 €
03.06.2002

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Fine Line Between Love And Hate' von Distorted Reality mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Fine Line Between Love And Hate" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Distorted Reality - Fine Line Between Love & Hatebei amazon16,73 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33514 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare