Der große metal.de-Monatsrückblick
Die größten Highlights und die schlimmsten Gurken im Januar 2019

Special

Der große metal.de-Monatsrückblick Januar 2019

Editorial

Ahoi!

… und jährlich verpennt das Murmeltier. Haben wir auf den Dezember-Rückblick im Zuge der Jahresend-Stories bewusst verzichtet, hat der wohlige Winterschlaf dafür gesorgt, dass uns beinahe der Januar durchgeschlüpft wäre. Aber wie das in Träumen immer so ist, quält einen das Unterbewusste in Form von fallenden Fahrstühlen und erinnert einen daran – ja, da war doch was. Schlimmer, oder viel mehr besser noch, war der Jahresstart doch gar nicht so schlecht.

Natürlich haben wir auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückgeblickt, das Album des Jahres 2018 gekürt und auch der erste Soundcheck 2019 hatte überraschendes zu bieten. In unseren Liveberichten blickten wir auf das Eindhoven Metal Meeting und das De Mortem Et Diabolum zurück, die uns einen lauten und finsteren Jahresabschluss boten, und die Zeichen für 2019 stehen gar nicht schlecht, denn:

bei RAMMSTEIN wird es ernster.
auch bei ELUVEITIE ist eine neue Langrille im Anflug.
bei DEVIN TOWNSEND rumort es auch schon.
– und DISMEMBER gehen gar in Originalbesetzung auf die Bühne.

Obendrein gibt es ein neues Kapitel in der Never-Ending-Story um ein neues TOOL-Album, und MANOWAR haben einen neuen Gitarristen am Start.

Wie es um die Alben steht, lest ihr auf den folgenden Seiten.

Have fun und startet, auch jetzt noch, ordentlich ins Metal-Jahr 2019!

Jan und metal.de

Bild Jan Wischkowski Chefredakteur metal.de

metal.de-Chefredakteur Jan Wischkowski

Seiten in diesem Artikel

12345678910111213
Quelle: metal.de
20.02.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32040 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Legion Of The Damned, Swallow The Sun, Evergrey, Dust Bolt, Soilwork, Nailed To Obscurity und A Long Way To Fall auf Tour

11.04. - 12.04.20Easter Cross Festival 2020 (Festival)Betontod, Lionheart, Marathonmann, Jinjer, Cypecore, Terror, Dust Bolt, Sly Old Dog, The Oklahoma Kid und Cold SnapNeckarhalle, Oberndorf am Neckar
26.06. - 28.06.20metal.de präsentiertFull Force Festival 2020 (Festival)The Ghost Inside, 1349, Bleed From Within, Dagoba, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, First Blood, Frog Leap, Get The Shot, Imminence, Knocked Loose, Milking The Goatmachine, Northlane, Polar, Primordial, Rise Of The Northstar, Risk It, Rotting Christ, Silverstein, Soilwork, Swiss & Die Anderen, Killswitch Engage, Obituary, August Burns Red, Being As An Ocean, Boysetsfire, Counterparts, Emil Bulls, Gatecreeper, Heaven Shall Burn, Kvelertak, Meshuggah, Nasty, Neck Deep, Of Mice & Men, Thy Art Is Murder, ZSK, Amon Amarth, Amaranthe, Anti-Flag, Creeper, Dawn Ray’d, Deafheaven, Equilibrium, Fleshgod Apocalypse, Oceans, Suicide Silence, The Rumjacks, Unprocessed, Sylosis, Lingua Ignota, Fit For An Autopsy, Raised Fist und Cult Of LunaFerropolis, Gräfenhainichen
03.07. - 05.07.20Wolfweez Open Air Festival 2020 (Festival)Grave Digger, Brainstorm, Voltbeat, Pantera - Vulgar Display Of Cover, Motörblöck, A Long Way To Fall, Endless Decay und The Prophecy 23Wolfweez Open Air Festival, Dietingen
Alle Konzerte von Legion Of The Damned, Swallow The Sun, Evergrey, Dust Bolt, Soilwork, Nailed To Obscurity und A Long Way To Fall anzeigen »

Kommentare