Dope Stars Inc. - 10.000 Watts Of Artificial Pleasures

Review

Ein arrogantes Outfit irgendwo zwischen Glam und Gothic wirft Rätsel auf, wie eine solche Mischung wohl klingt. Dazu noch ein eher elektronisch anmutender Bandname und fertig ist die skeptische Erwartungshaltung. Umso überraschender weiß der Opener und Titeltrack des DOPE STARS INC.-Debüts „10.000 Watts Of Artificial Pleasures“ auf Anhieb zu gefallen. Und ganz so falsch lag man mit der anfänglichen Äußerlichkeitenanalyse gar nicht. Eingängige Synths, ein stampfender Beat, solides Riffing und verzerrte bis semi-klare Vocals rücken diese vier Italiener direkt in die Nähe von MARILYN MANSON, KMFDM, den DEATHSTARS oder THE KOVENANT. Auch der zweite Song „Plug N‘ Die“ läuft durch seinen treibenden Rhythmus und seine ein wenig an …AND OCEANS‘ „a.m. god“ angelehnten Technoanleihen gut rein. Tanzbar, aber trotzdem mit einer gewissen Punk-Attitüde ausgestattet. „Infection 13“ ist danach zwar mit einigen netten, fast schon traditionellen Rock-Riffs gesegnet, langweilt aber vielmehr durch seine variationsarme Tempostruktur und die gewollt, aber nicht gekonnt auf Ohrwurm getrimmte Melodie. „Self Destructive Corp.“ reißt als flotte Abgehnummer mit poppigen Synthieparts wieder mehr. Genauso das BILLY IDOL-Cover „Shock To The System“ mit gehörig Clubhitpotential. Den Schluss- und leider auch den Tiefpunkt setzt danach „Generation Plastic“, dessen träges Dahinplätschern ohne Höhepunkte an den THE KOVENANT-Reinfall „S.E.T.I.“ erinnert. Gesangstechnisch orientiert man sich zwar an einem melodischen Anders Friden, aber das kann ein gigantisches Gähnen und das Verwischen der zentimeterdicken Augenschminke durch müdes Reiben derselben auch nicht mehr verhindern. Alles in allem liefern DOPE STARS INC. ein durchwachsenes Debüt ab, das für Fans genannter Bands und die gesamte „Generation Plastik“-(outfit) aber durchaus interessant sein könnte. Potential hat dieser Industrial-Rock-Newcomer in jedem Fall.

26.05.2004

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30535 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare