Ea - II

Review

EA. Ein Bandname bestehend aus zwei Buchstaben. Das Album mit “II“ betitelt und keinerlei Hinweise auf die beteiligten Musiker. Das wirkt schon im Vorfeld reichlich skurril, bevor man überhaupt einen Ton der Band gehört hat. Die Musik der Band schließt sich dem folgerichtig auch an.

Ähnlich wie ihre Labelkollegen von REVELATIONS OF RAIN haben sich EA ganz dem Funeral-Doom-Metal gewidmet. Dabei gehen EA sogar noch ein Stück weiter als die Russen. Auf “II“ gibt es im Prinzip nur einen Song, aufgeteilt in zwei nicht benannte Tracks, zu hören. Zudem ist die Musik noch ein Stück weit langsamer und wirkt dadurch um einiges bedrückender als die der Kollegen. Die Riffs kommen im wörtlichen Sinn wie zähflüssige Lava aus den Boxen und wirken so recht brutal. Gleiches gilt für die Melodien auf dem Album. Die sind zwar nicht brutal, aber ebenso zähflüssig und minimalistisch wie die Riffs selbst. Dem gegenüber stehen atmosphärische Keyboards, die mal lediglich einen Teppich unter die Riffs legen und mal eine bedrohliche Atmosphäre erzeugen. Hinzu kommen die gegrowlten Vocals und Teste, die der Legende nach, einer längst vergangenen Sprache entstammen. Erweitert und aufgelockert wird das Ganze zusätzlich durch schöne, melancholische Pianoparts und Effekten wie tropfendem Wasser, die die einzigartige Klangwelt von EA noch ein wenig mystischer gestalten.

Aus diesen Zutaten entsteht ein Gebräu, das nicht wirklich einfach zu verdauen ist. Zu viele Facetten bleiben einem verwehrt, wenn man sich der Scheibe nicht intensiv widmet. Funeral-Doom-Jünger werden ihre dunkle Freude an dem Album haben, keine Frage. Es wird aber ebenso viele (wahrscheinlich sogar noch mehr) Metaller geben, die mit der Platte nichts anfangen können. EA sind eben eine spezielle Band, deren Musik nur bei bestimmten Stimmungen des Hörers funktioniert. Daher sollte sich jeder selbst ein Bild machen und für sich entscheiden, ob er in die (faszinierenden) Klangwelten von EA eintauchen will, oder ob er “II“ einfach nur langweilig findet.

Shopping

H.e.a.t - H.e.a.t IIbei amazon13,99 €
29.08.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'II' von Ea mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "II" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

H.e.a.t - H.e.a.t IIbei amazon13,99 €
Ea 80 - 2 Takte Später (Reissue)bei amazon15,89 €
Domingo,Placido - Placido Domingo - Arien & Szenen Vol. 1 & 2bei amazon11,04 €
Horne,Marilyn - Arias & Scenes,Vol.1 & 2bei amazon15,99 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34255 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare