eXcubitors - Operation Observation

Review

Schön, dass es auch nach vielen Jahren doch immer wieder einmal wirklich angenehme Überraschungen in der Elektroszene gibt. Diesmal dürften sich vor allem diejenigen freuen, die sich mit ihrer musikalischen Vorliebe irgendwo im Grenzbereich zwischen hartem EBM und melodischem Elektropop am wohlsten fühlen.

Diese sollten sich das neue Album des Trios EXCUBITORS genüsslich zu Gemüte führen, da sich die drei Brüder Sascha, Stephan und Thomas nämlich genau diesem gemäßigt harten und gleichzeitig melodischen Elektrosound widmen. „Operation Observation“ ist der Nachfolger des Debütalbums „Auferstehung aus Ruinen“, das vor zwei Jahren durchaus positive Kritiken einheimsen konnte. „Operation Observation“ wird in der angesprochenen Zielgruppe mit Sicherheit seine Hörer finden, da EXCUBITORS geschickt tanzbare und clubtaugliche Elemente mit gefühlvollen Passagen vereinen. Songs wie „Lost My Mind“ oder „Isolated“ sind eingängig, schwungvoll und entspannt zugleich – wie viele weitere Songs des Albums auch. „Fehler im System“ ist dann eindeutig ein Track für die Clubs, wohingegen „The Last Day“ mit eher düsteren Arrangements und gleichzeitig einprägsamen Refrain zu gefallen weiß. Die unterschiedlichen Stimmen der drei Jungs sorgen im Verlauf des Albums immer wieder für Abwechslung, auch die weiblichen Vocals von Anne Goldacker (Ex-OBSCYRE) im Rahmen des atmospärischen Tracks „Observation“ sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Zu den Highlights im hinteren Drittel des Albums zählen dann auf jeden Fall der Song „Im Visier“, der sich mit der Thematik Amoklauf beschäftigt, sowie ein richtig klasse Remix von „Isolated“ aus der Feder von LOST AREA.

So bleibt man dann nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit ziemlich zufrieden zurück, sofern man denn auch auf diesen gemäßigt harten Elektro steht. „Operation Observation“ ist eine wirklich gelungene Scheibe von EXCUBITORS, die sich vor allem durch ein durchgehend ordentliches Niveau auszeichnet, aber auch durch die Tatsache, dass sie es schafft, Melodik & Härte geschickt unter einen Hut zu bringen.

Shopping

Excubitors - Operation Observationbei amazon4,49 €
16.05.2009

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Operation Observation' von eXcubitors mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Operation Observation" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Excubitors - Operation Observationbei amazon4,49 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 35495 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare