Misfits - Cuts From The Crypt

Review

Galerie mit 35 Bildern: Misfits - Misfits - Bochum

Die Heroen des Horror-Punkrock sind zurück und erneut merkt der Rezensent, daß er doch nur verdammt wenig von dem sehr umfangreichen Backcatalogue dieser Band kennt. Dies braucht man allerdings auch nicht zwingend bei dieser Compilation, schließlich konzentriert sich dieses Werk auf die jüngsten Jahre der Schock-Rocker, sprich von 1996-2001. Inwieweit hier Raritäten vertreten sind vermag ich nicht zu beurteilen, Perlen sind es allesamt. Dreckiger, rockiger Punk der immer mit einem sarkastischen Grinsen auf sein Horrorimage verweist und damit eine Menge Spaß verbreitet. Eingängige Refrains, die gerade danach schreien mitgegröhlt zu werden, treibend Riffs und auf den Punkt gebrachtes Songwriting sind zwar durchaus bekannte Markenzeichen dieser Truppe, die aber immer wieder gern gehört werden. Zu finden sind hier die Mars-Attacks-Demos, sowie einige Cover und sonstige unveröffentlichte Stücke. Des weiteren gibt es hier noch ein Video zu „Scream“ zu sehen, welches es sicherlich nicht auf MTV oder Viva schaffen wird, was für die Band spricht. Mistfits-Anhänger werden sich diese Compilation ohnehin zulegen, Einsteiger greifen lieber zu „American Psycho“, so sie denn die neueren Werke kennen lernen wollen. Auch wenn das nächste Album sicherlich keine großen musikalischen Überraschungen beherbergen wird, so ist man doch gespannt auf die weiteren Taten dieser Urgesteine.

Shopping

Misfits - Cuts from the Cryptbei amazon6,34 €
11.12.2001

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Cuts From The Crypt' von Misfits mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Cuts From The Crypt" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Misfits - Cuts from the Cryptbei amazon6,34 €
Misfits - Cuts from the Crypt [Ltd.Re-Isbei amazon111,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32718 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

4 Kommentare zu Misfits - Cuts From The Crypt

  1. xXx-Oimel-xXx sagt:

    Nach Ewigkeiten mal wieder aus dem CD-Regal gekramt. Eine „Best Of“ mit raren & zum Teil schwer erhältlichen Songs. Die 6 Stücke von den „Mars Attack Demos“ klingen um einiges geiler, da bratziger, als auf der „American Psycho“. XD Allgemein kann man über den Sound nicht meckern. Der Kauf lohnt alleine schon wegen dem endsgeilen „Scream (Demo) oder aber auch „Helena 2“. Eine feine Scheiblette, die perfekt für ´ne Party ist. 😉

    9/10
  2. Matthias sagt:

    Misfits gehen eh nur mit Glenn

  3. xXx-Oimel-xXx sagt:

    Hehe, das will & werde ich dir auch nicht absprechen! 😉 Schade, dass mich DANZIG dann nur begrenzt zu begeistern wusste. Ändert aber nichts daran, dass ich „Cuts from the Crypt“ tollig finde.

  4. Matthias sagt:

    Jo, allerdings. dieses unsägliche Geheule und Gejaule von dem Typ heutzutage geht gar nicht.