Nerthus - Escape From Suction

Review

Nebelverhangene Wälder und Berge zieren das Cover der österreichischen Formation, die ihr Debüt „Escape from suction“ um die Gunst der Hörerschaft ins Rennen schickt. Eher im Eilgang durchforstet man den schattigen Säulenhain und verweilt nur kurz an der ein oder anderen Lichtung, um den Ritt nach kurzer Rast fortzusetzen. Die schwarzmetallischen Songs mit obligatorischem Gekeife und leichten mittelalterlichen Anleihen, sind solide gemacht und lassen auch nicht all zu schnell Ermüdungserscheinungen aufkommen, aber trotzdem will der Funke der Begeisterung nicht so recht überspringen. Eine stärkere Verschmelzung der mittelalterlichen Einflüsse, die vollends nur in den Instrumentals zur Geltung kommen, hätte dem ganzen vielleicht größeren Reiz verliehen.

Shopping

Nerthus - Escape from Suctionbei amazon14,25 €
08.05.2000

Shopping

Nerthus - Escape from Suctionbei amazon14,25 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30615 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Nerthus - Escape From Suction

  1. Roman sagt:

    Also das Cover ist ja wirklich eine Wucht!Wirklich dass atmosphärisch,- und romantischste, welches ich dieses Jahr bisher vor die Augen bekam. Möge man mich verspotten, aber dieses Album kaufe ich alleine schon wegen der optischen Ergüsse und ich bin mir sicher, die musikalische Leistung ist auch nicht zu verachten (siehe Review von Peth). Übrigens, das Review war ein bisschen kurz, etwas mehr hätte ich schon gerne erfahren 😉 Mit welchen Bands ist ‚Nerthus‘ den vergleichbar? Klingen sie wie ‚Ulver‘? Wie ist den die Produktion, ala frühere Darkthrone oder schon etwas protziger? Und wie lang sind die Songs? Gruss, Roman

  2. corvus sagt:

    salve.. ich finde die NERTHUS CD einfach klasse.. ich habe seit langem nicht mehr so intensive mucke aus ö-land gehört.. das ganze ist eine mischung aus brachialem black und eine gute portion melodie in form von genialem mittelaltergeklampfe und gut eingesetztem keyboard, die mittelaltereinflusse sind zwar sehr herausstechend, passen sich aber sehr gut in das gesamtkonzept ein… die melodien sind sehr eingängig und verleiten einem zum hinlegen und träumen.. von majestätischen schlachten und nebelverhangenden bergen.. echt klasse.. zum thema cover: es ist meiner meinung nach eines der besten cover der letzten zeit.. da kommt wenigstens mal wieder richtiges black metal feeling auf.. im grossen und ganzen ist es eine verdammt gute platte… salve corvus

    9/10