Oomph! - Delikatessen

Review

Galerie mit 9 Bildern: Oomph! auf dem Mera Luna Festival 2016

Nach mittlerweile 9 Studioalben und 16 Jahren Bandgeschichte gibt es nun auch eine Best-Of von OOMPH!

„Delikatessen“ nennt sich die ganze Sache und bietet wohl einen guten Überblick über das bisherige Schaffen der Jungs um Frontkasper Dero. Ums gleich mal vorweg zu nehmen: ein großer Fan der Band war und bin ich nicht wirklich. Auch vorliegende CD kann mich nicht vom musikalischen Genius der drei Herrschaften überzeugen. Egal, die Zielgruppe wird hier so oder so zugreifen und Songs wie „Brennende Liebe“, das unvermeidliche „Augen Auf!“ oder das ach so kontroverse „Gott ist ein Popstar“ abfeiern.

Gaststars wie L’AME IMMORTELLE, NINA HAGEN und APOCALYPTICA geben sich auf „Delikatessen“ die Klinke in die Hand, es gibt mit „Gekreuzigt 06“ sogar eine Neueinspielung eines alten Songs und ein FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD Cover mit „The Power Of Love“, das allerdings gegen das coole Original überhaupt nicht anstinken kann.

Wie gesagt, für Fans der Combo und solche, die es werden wollen, sicher eine feine Sache. Mein Ding werden OOMPH in diesem Leben wohl nicht mehr.

Shopping

Oomph! - Delikatessen vs. Rohstoffbei amazon36,00 €
14.01.2007

Shopping

Oomph! - Delikatessen vs. Rohstoffbei amazon36,00 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30514 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare