Saltatio Mortis - Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom Und Stecker

Review

Galerie mit 28 Bildern: Saltatio Mortis - MPS Speyer 2019

Mit „Zirkus Zeitgeist – Ohne Strom und Stecker“ vertonen die Rocker aus dem Mittelalter, SALTATIO MORTIS, ihr zehntes Studiowerk „Zirkus Zeitgeist“ in akustischer Version neu. Zudem sind für die Weihnachtszeit passend sieben laute Weihnachtssongs dazugekommen.

Außer dem größeren Unterschied in der akustischen Vertonung, bleibt musikalisch vieles gleich. Es bleibt eingängig, genau wie das Original. Hier und dort sind zwar ein paar andere, zum Teil schickere Facetten durch die Benutzung der Akustikgitarren zu hören, aber dennoch hört man die gleichen Songs des Originals. Die Weihnachtslieder sind für SALTATIO MORTIS-Fans durchaus ein Highlight, denn hier wird der gleiche Ton angeschlagen, der auf dem Original herrscht: harsche, eingängige Songs mit punkigen Klängen. Eine nette Option, um  mit „Zirkus Zeitgeist – Ohne Strom und Stecker“ laut in die Weihnachtsstimmung zu starten.

„Zirkus Zeitgeist – Ohne Strom und Stecker“ ist somit ein Album für SALTATIO MORTIS-Fans und diejenigen, die das Original gefeiert haben. Die Weihnachtslieder sind ein netter Touch und können die Weihnachtsplaylist für Rocker, Punks und Metalheads durchaus erweitern.

18.01.2016

"Und sonst so?"

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32049 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Saltatio Mortis auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
13.11.20Saltatio Mortis - Für immer frei! Tour 2020Saltatio Mortis und AntiheldSchlachthof, Wiesbaden
14.11.20Saltatio Mortis - Für immer frei! Tour 2020Saltatio Mortis und AntiheldRuhr Congress, Bochum
Alle Konzerte von Saltatio Mortis anzeigen »

1 Kommentar zu Saltatio Mortis - Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom Und Stecker

  1. Stefan sagt:

    Und das soll ein Review sein? Tpyische http://www.metal.de „Qualität“…