Unlight - The Nordic Stormbringer

Review

Galerie mit 13 Bildern: Unlight - WGT 2017

Ein Review-Schreiber hat es nicht einfach. Tagtäglich flattern mehr oder weniger durchschnittliche Platten auf den Schreibtisch, für die man Zeit und Kraft investieren muss, obwohl die Band eigentlich in den Proberaum eingesperrt werden müsste und erst wieder rauskommen darf, wenn wenigstens ein Song ordentlich klappt. Umso erfreulicher ist es aber, wenn man im Underground immer mal wieder ein paar Bands sieht, die mit viel Liebe zur Musik eine sehr interessante Platte aufnehmen. Genau zu dieser Kategorie lässt sich nämlich die junge Combo Unlight zählen, die mit ihrem aktuellen Scheibchen „The Nordic Stormbringer“ extrem heftig in die (Melodic) Black Metal-Kerbe schlägt. Neben häufigem Keyboard-Geplänkelt geht es jedoch meistens recht brutal zu Werke. Ein großer Pluspunkt ist, dass die Jungs ihren Rotz nicht einfach runterspielen, sondern sich durchaus Gedanken gemacht haben, wie man dieses oder jenes verfeinern oder verbessern kann. So sind die Songs überhaupt nicht langweilig, sondern erfreuen mit immer neuen Elementen. Da wäre zu Beginn z.B. der Song „Through The Gate“, welcher gleich eine ordentliche Portion Black Metal austeilt. Dieser ist sehr energiegeladen und kann mich sofort begeistern. Etwa das gleiche Format haben dann auch die übrigen fünf Songs, die mit sehr sauberen und packenden Momenten erfreuen können. Da wäre u.a. „The Hour Of The Dead“, welches nach meinem Empfinden der beste Track der Platte ist. Hier wird zwischen Hammerriffs und recht lockeren Parts schön gewechselt, die sich sehr kernig anhören. „Mandragora“ ist dagegen etwas schleppender und ballert nicht so prächtig los, weiß aber trotzdem zu gefallen, da hier auf epischer Seite klasse Melodien ausgearbeitet werden. Manchmal nervt mich hier das Keyboard ein wenig, aber sie schaffen es dann immer noch die Kurve zu kriegen und lassen die Tasten dann auch pausieren. So bleibt also das positive Gesamtbild erhalten und ich hoffe, dass die Jungs und die Tastendame hier ihren Stil noch weiter ausbauen werden. Hierfür dicke 7 Punkte!

30.09.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Nordic Stormbringer' von Unlight mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Nordic Stormbringer" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33777 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare