Deserted Fear
metal.de präsentiert: Das komplette neue Album "Kingdom Of Worms" bei uns im Stream

Special

Deserted Fear

Am kommenden Freitag, 24.10.2014, erscheint mit „Kingdom Of Worms“ das neue Album der thüringischen Death Metaller DESERTED FEAR. Ab sofort könnt ihr bei uns bis zur Veröffentlichung der Platte das komplette Album im Stream hören. Wir wünschen viel Vergnügen:

Mist, hier tut was nicht.Whoops! Hier sollte eigentlich ein Video- oder Audio-embed erscheinen. ...

„Kingdom Of Worms“ ist nach „My Empire“ (2012) das zweite Album von DESERTED FEAR und erscheint wie schon das Debüt der Band auf F.D.A. Rekotz.

Deserted Fear

„Kingdom Of Worms“ direkt bei DESERTED FEAR vorbestellen
„Kingdom Of Worms“ im Onlineshop von F.D.A. Rekotz vorbestellen

Galerie mit 20 Bildern: Deserted Fear – Schrei!nachten 2018 in Andernach
20.10.2014

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31269 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Deserted Fear auf Tour

14.08. - 17.08.19metal.de präsentiertSummer Breeze 2019 (Festival)Aborted, After The Burial, Ahab, Airbourne, All Hail The Yeti, Anaal Nathrakh, Anomalie, Avantasia, Avatar, Battle Beast, Beast In Black, Begging For Incest, Blasmusik Illenschwang, Brainstorm, Brymir, Bullet For My Valentine, Burning Witches, Bury Tomorrow, Carnal Decay, Caspian, Clawfinger, Cradle Of Filth, Crippled Black Phoenix, Cypecore, Death Angel, Decapitated, Décembre Noir, Deicide, Deluge, Deserted Fear, Dimmu Borgir, Dornenreich, Double Crush Syndrome, Downfall Of Gaia, Dragonforce, Dust Bolt, Dyscarnate, Eat The Gun, Eluveitie, Emperor, Endseeker, Enslaved, Equilibrium, Evergreen Terrace, Evil Invaders, Eyes Set To Kill, Fear Of Domination, Final Breath, Frosttide, Gaahls Wyrd, Get The Shot, Gost, Grand Magus, Gutalax, Hämatom, Hamferð, Hammerfall, Harpyie, Hate Squad, Higher Power, Hypocrisy, In Flames, INGESTED, Iron Reagan, Izegrim, Kambrium, King Apathy, King Diamond, Kissin' Dynamite, Knasterbart, Krisiun, Kvelertak, Legion Of The Damned, Letters From The Colony, Lik, Lionheart, Loathe, Lord Of The Lost, Meshuggah, Midnight, Morbid Alcoholica, Mr. Irish Bastard, Mustasch, Nailed To Obscurity, Napalm Death, Nasty, Oceans Of Slumber, Of Mice & Men, Orphalis, Parkway Drive, Pighead, Promethee, Queensrÿche, Randale, Rectal Smegma, Rise Of The Northstar, Rotting Christ, Skálmöld, Slaughter Messiah, Soilwork, Subway To Sally, Teethgrinder, Testament, The Contortionist, The Dogs, The Lazys, The New Death Cult, The Ocean, Thron, Thy Art Is Murder, Tragedy, Turbobier, Twilight Force, Une Misère, Unearth, Unleashed, Unprocessed, Van Canto, Versengold, Windhand, Winterstorm, Xenoblight, Zeal & Ardor, Bembers, Heavysaurus, Leprous, Lordi, Ost+Front, Skindred und SoenSummer Breeze Open Air, Dinkelsbühl, Dinkelsbühl

2 Kommentare zu Deserted Fear - metal.de präsentiert: Das komplette neue Album "Kingdom Of Worms" bei uns im Stream

  1. Lord Fuck sagt:

    Im Prinzip nur aufgesetzte Poserkacke! Dieser ganze zum x-mal aufgewärmte Pseudo-Oldschool-Kram nervt nur noch gewaltig. Spielerisch sicher Top, aber absolut arrogante Fatzken, ohne ernstzunehmenden Background!

  2. alex sagt:

    Oha, hat da ein werter Herr Fuck vielleicht schlecht gef***… lassen wir das. Ehrlich gesagt ist das hier tatsächlich im Gegensatz zum hervorragenden Debüt ein wenig lahm, aufgewärmt und zu sehr auf Nummer sicher, aber wo sind die Jungens denn bitte arrogant, woran ist das festgemacht ? ( ich hab sie schon ein paar mal live gesehen und da haben die jedes mal überaus gerockt und waren sehr sympathisch). Und was ist denn bitte ein ernstzunehmender Background ?

    6.5 – 7/10 by the way… das Debüt hätte ich ebenfalls mit 9 bewertet, einfach weil es 9 mal auf die fresse gab… hier gibts vll nur noch 5 mal auf die fresse und der rest ist schlicht „in ordnung“