Die besten Alben des Jahres 2017
Platz 20 - 11

Special

Platz 14

Albumcover Ophis - The Dismal Circle
OPHIS – The Dismal Circle

OPHIS sind OPHIS sind OPHIS. Eine Gleichung die immer aufgeht. Bei „The Dismal Circle“ weiß jeder gleich, woran er ist. Der atmosphärische Death/Doom der Nordlichter streckt trotz gebremster Weiterentwicklung standhaft jeder Konkurrenz den Mittelfinger entgegen und sorgt für einen emotionalen Mahlstrom, der hart an den Grenzen des Erträglichen kratzt. Der Lohn ist ein verdienter Platz 14.

Pain Of Salvation

PAIN OF SALVATION – In The Passing Light Of Day

Im Mittelpunkt der neuesten PAIN OF SALVATION-Veröffentlichung steht ein Thema, mit dem sich JEDER über kurz oder lang befassen muss – der Tod. Für Daniel Gildenlöw hätte das Leben 2014 beinahe vorbei sein können, als eine Streptokokkeninfektion ihn beinahe das Leben gekostet hat und er in der Folge seiner Operation mit Gedanken fertig werden musste, die man sich im gesunden Zustand einfach nicht macht. Zum Beispiel, wie ironisch der Umstand ist, wenn man im gleichen Krankenhaus, in dem man geboren ist, auch am Rande des Todes steht. Über diese Erfahrungen hat Gildenlöw folglich ein Album geschrieben. Und das hat mit „In The Passing Light Of Day“ eine geradezu eindringliche Form angenommen, deren Intensität mitunter unerträgliche Ausmaße annimmt – im positiven Sinne versteht sich.

Wertungsdurchschnitt: 7,83

Anzahl Wertungen: 6

Seiten in diesem Artikel

12345678910
30.12.2017

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32399 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

God Dethroned, While She Sleeps, Exhumed, Der Weg Einer Freiheit, Ophis, Pain of Salvation, Amenra, Kreator und Septicflesh auf Tour

12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
13.11. - 15.11.20metal.de präsentiertHammer Of Doom XV (Festival)Fvneral Fvkk und OphisPosthalle, Würzburg

Kommentare