Avantasia

Band

Avantasia ist ein All-Star-Projekt des deutschen Metal-Sängers, Komponisten und Produzenten Tobias Sammet, der als Sänger der Metal-Band Edguy bekannt wurde. Mit circa drei Millionen verkauften Tonträgern ist Tobias Sammets Avantasia eines der weltweit kommerziell erfolgreichsten Musikprojekte aus Deutschland.

The Metal Opera

Entstehung

Im Frühjahr 1999, während Edguys Theater-of-Salvation-Tournee, begann Tobias Sammet die Planungen für ein Konzeptalbum mit vielen Gastmusikern. Nach der Tournee setzte er diesen Plan eines All-Star-Projektes um und konnte dafür Metal-Größen wie die ehemaligen Helloween-Sänger Kai Hansen und Michael Kiske gewinnen. 2000 erschien eine erste EP-Auskopplung unter dem Titel Avantasia mit vier Tracks, bevor im Juli 2001 das erste Album, The Metal Opera, veröffentlicht wurde. Abgeschlossen wurde das Projekt mit dem Release von The Metal Opera Part II im September 2002. Der Projektname Avantasia ist aus den Worten Avalon und Fantasia (Phantasie) zusammengesetzt und bezeichnet „eine Welt jenseits der menschlichen Vorstellungskraft“.

Musik

Die Bezeichnung „Metal-Oper“ trifft auf Avantasia nur insofern zu, als es eine zugrunde liegende Handlung gibt und jede Rolle von einem eigenen Sänger ausgefüllt wird. Die zugehörige Geschichte kann im Booklet nachgelesen werden.

Stilistisch handelt es sich beim Großteil der Stücke um melodischen Power Metal mit vielen orchestralen Passagen, sodass Avantasia auch dem Symphonic Metal zugeordnet wird.

The Metal Opera & The Metal Opera II

Der erste Teil dieses Projektes mit dem Namen The Metal Opera besteht aus zwei CDs mit insgesamt 23 Musikstücken, in denen die fiktive Geschichte des Dominikaners Gabriel im frühen 17. Jahrhundert erzählt wird. Er ist an der Hexenverfolgung beteiligt, gerät allerdings in einen Konflikt, als seine Stiefschwester Anna angezeigt wird.

The Wicked Trilogy

Als Vorboten zum dritten Album The Scarecrow erschienen am 16. November 2007 zwei EPs unter dem Titel Lost in Space (Part 1 & 2), welche in Deutschland in die Top 10 der Charts eingestiegen sind.

Das Album erschien am 25. Januar 2008 über Nuclear Blast und erreichte in Deutschland Platz 8 in den Albumcharts. Die mit The Scarecrow begonnene Story war von Anfang an als Trilogie geplant, die mit The Wicked Symphony und Angel of Babylon zugleich fortgesetzt und vollendet wurde. Die beiden Alben erschienen am 3. April 2010 auch als Doppel-LP, welche auf Platz 2 der deutschen Albumcharts aufstiegen. Zehn Wochen nach der Veröffentlichung hielt sich das neue Avantasia-Doppelalbum The Wicked Symphony / Angel of Babylon in den deutschen Albumcharts.

The Mystery Of Time

Im Sommer 2012 kündigte Tobias Sammet entgegen der bisherigen Aussage, dass das Projekt beendet sei, das im Frühjahr 2013 erschienene neue Avantasia-Album mit dem Titel The Mystery of Time auf seiner Website an. Es erschien am 29. März 2013 und erreichte Platz 2 in den deutschen Charts.

Ghostlights

2015 gab Tobias Sammet bekannt, an einem neuen Avantasia-Album namens Ghostlights zu arbeiten, das am 29. Januar 2016 über Nuclear Blast Records veröffentlicht wurde. Das Album knüpft an den Vorgänger Mystery of Time an. Das reguläre Album enthält 12 Stücke (Ohne Sondereditionen und Bonusmaterial) und ist erneut dadurch gekennzeichnet, dass zahlreiche Gastmusiker beteiligt sind. Die dazugehörige Ghostlights World Tour fand zwischen März und Juli 2016 statt und umfasste neben europäischen Spielorten auch Konzerte in Nord- und Südamerika sowie Japan. Am 11. Dezember 2015 erschien mit Mystery Of A Blood Red Rose die erste Single des Albums.

Im Februar 2016 nahmen Avantasia mit Mystery Of A Blood Red Rose am Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2016, Unser Lied für Stockholm, teil und belegten den dritten Platz.

Tourneen

Im Sommer 2008 startete Tobias Sammet mit seinen Mitstreitern zu einer kurzen Festival-Tour durch Europa, Südamerika, Mexiko und Japan. Sie startete am 5. Juni auf dem Rocksound-Festival in der Schweiz und endete am 13. August in Ungarn. Die Band gastierte auch auf dem Wacken Open Air. Die dazu geplante Doppel-DVD The Flying Opera ist im Frühjahr 2011 erschienen. Im Dezember 2010 fand erstmals eine groß angelegte Hallentournee mit Auftritten in verschiedenen Ländern statt. Auf dem Wacken Open Air 2011 spielte Avantasia als einer der Headliner. 2013 schloss sich an die Veröffentlichung des aktuellen Albums erneut eine Tournee mit Hallen- und Festivalauftritten an. 2014 spielten sie wieder als Headliner auf dem Wacken Open Air, erstmals mit einer live-Übertragung (in Deutschland auf 3sat). 2016 ging Avantasia auf die Ghostlights World Tour.

The Scarecrow World Tour (2008)

The Metal Opera Comes to Town Tour (2010)

The Mystery World Tour (2013)

Diskografie

Studioalben

Livealben

EPs

Weitere Veröffentlichungen

  • 2007: Lost in Space Part II

Singles

  • 2000: Avantasia
  • 2007: Lost in Space
  • 2007: Carry me Over
  • 2010: Dying for an Angel
  • 2013: Sleepwalking
  • 2016: Mystery of a Blood Red Rose

Als Gastmusiker

  • 2008: Elected (vs. Ayreon)

Videoalben

  • 2011: The Flying Opera

Auszeichnungen

  • Echo 2016 nominiert in der Kategorie Gruppe „Rock/Alternative national“.
  • Metal Hammer Awards 2013, ausgezeichnet in der Kategorie „Beste Deutsche Band“.
  • Metal Hammer Awards 2016, nominiert in der Kategorie Beste Deutsche Band, nominiert in der Kategorie Metal Anthem, ausgezeichnet in der Kategorie Best Album (Ghostlights).
  • Goldene Schallplatte: Tschechien (2016 für Ghostlights)

Musiker

Gesang

Gitarre

Bass-Gitarre

Schlagzeug

Quellen

Den ganzen Text einblenden

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30516 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Shopping

Avantasia - Ghostlightsbei amazon7,99 €bei EMP18,99 €
Avantasia - The Metal Opera Pt 1 & 2 (Gold Edition)bei amazon21,99 €bei EMP23,99 €
Avantasia - Avantasia The mystery of time CD Standardbei EMP16,99 €bei amazon16,99 €
Avantasia - The Scarecrowbei amazon15,99 €bei EMP15,99 €
Avantasia - The Metal Operabei amazon13,99 €
Avantasia - Angel of Babylonbei amazon16,99 €
Avantasia - The Wicked Symphonybei amazon14,99 €
Avantasia - The Wicked Symphony [Vinyl LP]bei amazon41,65 €

Mehr Angebote einblenden

Avantasia - The Metal Opera Pt.IIbei amazon10,50 €
Avantasia - Avantasia The Metal opera pt. I CD Standardbei EMP16,99 €bei amazon16,99 €
Avantasia - Avantasia Ghostlights 2-LP Standardbei EMP19,99 €
Avantasia - Avantasia The Metal opera pt. I 2-LP klarbei EMP25,99 €
Avantasia - Avantasia The Metal opera pt. I 2-LP gelbbei EMP25,99 €
Avantasia - Avantasia The Metal opera pt. II 2-LP klarbei EMP25,99 €
Avantasia - Avantasia The Metal opera pt. II 2-LP orangebei EMP25,99 €
Avantasia - Avantasia Angel Of Babylon 2-LP Standardbei EMP31,99 €