Headbangers Open Air
Noch zwei Jahre Begleiterscheinungen

Interview

Als eines der wenigen deutschen Sommerfestivals ging das Headbangers Open Air dieses Jahr über die Bühne. Wenn auch in abgespeckter Version aufgrund der behördlichen Auflagen. Für die Zukunft sieht Thomas Tegelhütter Licht am Horizont.

„Zwei Jahre werden uns die Begleiterscheinungen und Praktiken noch verfolgen.“

Zunächst einmal: Wie geht es euch und wie ist die aktuelle Situation in eurem Team?

Eigentlich ganz gut, so im Vorruhestand. Ich und das Team sind heiß auf neue Konzerte. Haben gerade zwei Anfragen laufen für Juli unter Pandemiebedingungen.

Werden bestimmte Praktiken und Erfahrungen aus der Pandemie uns weiterhin im Veranstaltungskontext begleiten? Könnten beispielsweise Impfnachweise, Symptomfreiheit und Quarantäneauflagen ein normaler Bestandteil des Konzerterlebnisses werden?

Auf Dauer denke ich nicht. Aber zwei Jahre werden uns die Begleiterscheinungen und Praktiken noch verfolgen.

Werden Veranstalter von Livemusik-Events künftig gezwungen sein, die dauerhaft erhöhten Kosten für verschärfte Hygiene- und Sicherheitsvorgaben auf ihre Ticketpreise umzuschlagen?

Ich denke schon. Die Kosten sind da.

„Das normalisiert sich alles wieder schrittweise.“

Erwartet ihr höhere Forderungen seitens der Künstler und Agenten?

Eher nicht.

Habt ihr durch die Ausfälle im vergangenen und in diesem Jahr erhebliche Einbussen? Wie habt ihr die Förderung beziehungsweise die Hilfszahlungen der Regierung erlebt und gab oder gibt es existenzbedrohende Situationen?

Wir hatten 90% Einbußen. Hilfszahlungen und Ü-Hilfe 3 wurden aber zügig angewiesen.

Wird sich der internationale Reiseverkehr jemals wieder auf einem vor-pandemischen Niveau einpendeln und zu welchem Preis? Wird die Live-Kultur nationaler bzw. kontinentaler werden?

Das normalisiert sich alles wieder schrittweise.

Werden wir die generelle Idee von Massenveranstaltungen mit 10.000 und mehr Menschen künftig gesellschaftlich in Frage stellen? Können mittelgroße Locations mit einer kleineren Auslastung jemals eine ökonomisch sinnvolle Alternative sein?

Auch hier, das normalisiert sich alles wieder schrittweise.

Seiten in diesem Artikel

12
03.09.2021

"Irgendeiner wartet immer."

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33894 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare