Summoning
Interview mit Silenius und Protector zu "Old Morning's Dawn"

Interview

Summoning

Auch wenn ich fast nicht annehme, dass sich eure Pläne in dieser Hinsicht geändert haben, möchte ich doch zumindest die Frage wagen: Wird es irgendwann die Möglichkeit geben, SUMMONING live zu sehen?

Silenius:
du hast recht, es hat sich in punkto Konzerte nichts geändert. Es würde auch überhaupt keinen Sinn machen, selbst wenn wir live spielen wollten. Da wir nie proben, haben wir absolut keine Erfahrung und würden von jeder Schülerband an die Wand gespielt werden. Außerdem müssten wir uns mühsam nach Gastmusikern umsehen, einen Proberaum anmieten und, was ganz wichtig ist, wir müssten uns Musikinstrumente kaufen. Was viele ja nicht wissen, ist, dass sämtliche SUMMONING-Alben seit “Stronghold” z.B. auf geborgten Gitarren eingespielt wurden. Und ich komponiere schon seit Jahren auf einem Keyboard, welches ich eigentlich von meinem Bruder geborgt und nie zurückgegeben habe.

Gehen wir mal ganz hypothetisch davon aus, dass ihr irgendwann den Wunsch hättet, live zu spielen und euch keinerlei Gedanken über finanzielle Dinge machen müsstet. Wie könnte eine SUMMONING-Show aussehen? Wie würdet ihr eure Musik auf der Bühne umsetzen?

Silenius:
Als Live-Gastmusiker würden wahrscheinlich TT von ABIGOR als Schlagzeuger, und Martin Schirenk von ZOMBIE INC angeheuert werden, vielleicht auch noch Jörg von AMESTIGON am Bass oder an der Gitarre. Eine Liveshow würde gut aussehen mit einer Videowall im Hintergrund mit eingespielten Tolkien-Sequenzen die zu den jeweiligen Songs passen würden.
So einen peinlichen Mist wie ein echtes Orchester oder Frauen- oder Männerchöre im Hintergrund würden wir niemals durchwinken wollen.


Silenius, du veröffentlichst mit ABIGOR demnächst zwei Songs vom “Supreme Immortal Art” Album als 7” neu. Was kannst du uns darüber erzählen? Wie kam es dazu? Und warum bist du heute mit dem Sound des Albums so unzufrieden (Stichwort: synthetic orchestra, devastating mix and master, redundant effects)?

Silenius:
Wie kommst du darauf, das ich mit dem Sound von “Supreme Immortal Art” unzufrieden bin. Soweit ich weiß, habe ich nie Interviews für ABIGOR gegeben und könnte mich nicht erinnern, jemals nach dem Sound für dieses Album gefragt worden zu sein. Deine angegebenen Stichworte sagen mir ebenfalls nichts, wo steht das?
Ich stehe mit TT eigentlich regelmäßig in Kontakt. Nachdem ich mich in früheren Zeiten nach meinem Ausstieg von ihm sehr entfernt habe, aus verschiedenen Gründen, komme ich mit ihm heutzutage sehr gut klar. Er hat des öfteren schon angefragt, ob ich nicht was mit ABIGOR machen würde. Lange Zeit habe ich abgesagt, irgendwann hat er mich dann aber doch überreden können. Mittlerweile bin ich mit den beiden Liedern für die Single sehr zufrieden. Ein richtiger Einstieg bei ABIGOR kommt für mich aber nicht in Frage. Meine Stimme steht für ABIGOR-alt und nicht für ABIGOR-neu.


Das steht auf der Seite von Avantgarde Music in der Ankündigung der Single. Aber das war dann wahrscheinlich die Meinung des Labels! Gedenkst du vielleicht trotzdem, in Zukunft wieder mehr mit ABIGOR zusammen zu arbeiten?

Silenius:
Wie schon gesagt wird es keinen Fixeinstieg bei ABIGOR geben. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, ab und zu Session Vocals zu machen für irgendwelche speziellen, limitierten Veröffentlichungen. Hauptsache das feeling ist old fashioned!


“Then Summoning will fall asleep again for a longer time, until a new dawn is rising.” Dieses Zitat habt ihr erst gestern nach einer Ankündigung der kommenden Re-Releases auf eurer Facebook-Seite veröffentlicht. Was dürfen Fans darunter verstehen? Ihr scheint jedenfalls keine Pläne für die nahe Zukunft von SUMMONING zu machen?!

Silenius:
Doch, wir haben Pläne für die nahe Zukunft, zumindest was dieses und nächstes Jahr anbelangt. Danach gibt es wieder, wie angekündigt, einen längeren Winterschlaf. Wie lange der sein wird, kann ich jetzt nicht sagen. Es wird aber nicht das Ende von SUMMONING bedeuten, wie viele schon in dieses Zitat hineininterpretieren.


Vielen Dank für das Interview. Euch gebühren die letzten Worte.

Silenius:
Grüße an eure Leserschaft und Dank an all unsere Fans, die uns über all die für uns toten Jahre nicht vergessen haben.

11.06.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 29830 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare