Agathodaimon
Agathodaimon

Konzertbericht

Billing: Agathodaimon, Dark Age, Dark Fortress und Siebenbürgen
Konzert vom 2002-11-22 | Tanzpalast, Gunzendorf

DARK AGE enterten als nächstes die Bühne und rockten eine Show, wie ich sie wahrlich nicht erwartet hatte. Mit ihrem rotzigen Death/Thrash n‘ Roll à la Crack Up/Raise Hell ließen sie die Stimmung richtig hoch kochen, und dürften selbst den „truesten“ Black Metaller zum Bangen gebracht haben. Dabei konnten sie offensichtlich auf ein paar Fans zählen, die sie bei einem Auftritt in Bamberg vor ein paar Monaten erspielt hatten. Nun ja, nach diesem Auftritt werden da wohl nochmal etliche hinzu gekommen sein. Die Drums hatten einen schönen Punch und die fette Rhythmusgitarre zankte sich mit den beißenden Leads der Solo-Gitarre. Eine gute, alte Tradition, die in den letzten Jahren etwas untergegangen zu sein scheint. Allein die Keyboards waren vielleicht etwas zu leise. Sänger Eike grunzte mal räudig, mal sang er melodisch und wusste mit seiner sympathisch Art immer die Menge auf seiner Seite. Zum Abschluss gab es dann noch eine geniale Cover-Version von Metallica’s „For whom the bell tolls“, die nocheinmal richtig Freude machte. Die darauf folgenden Zugabeschreie, wurden leider nicht mit selbiger bedacht, aber der Gewinner des Abend stand sowieso schon fest. Bei so viel Lob, fällt Kritik schwer. Dennoch habe ich einen kleinen Verbesserungsvorschlag. Wenn das nächste Mal die jungen Damen im Publikum „Ausziehen!“ skandieren, einfach Folge leisten.

Agathodaimon

Seiten in diesem Artikel

123456
25.11.2002

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33401 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare