Konzertbericht

Konzert vom 01.01.1970 | ,

Headbanger’s Open Air – “Let’s keep this a secret!“

In der norddeutschen Tiefebene ist der Metal zuhause, das weiß mittlerweile dank medialer Komplettzuwendung so ziemlich jeder. In den Nachrichten wird berichtet, Kino- und Fernsehdokus bannen die Massen, der Schädel an der Bühne hat sich ins kollektive Bewusstsein gebrannt. Und auch dieses Jahr ist es wieder so weit: Horden (wenigstens im Herzen) Langhaariger fallen grölend in ein kleines Dorf im Westen Schleswig-Holsteins ein, entweihen die Weide und – keinen stört es.

Klar: Für drei Tage öffnet einmal mehr das legendäre HEADBANGER’S OPEN AIR in Brande-Hörnerkirchen seine Tore. Und erneut heißt es: Let the garden burn!

Denn tatsächlich befindet sich die Bühne in einem privaten Garten, idyllisch in der Natur gelegen und von Hecken gesäumt. Die Äcker drum herum sind ideale Zeltplätze, da nur wenige Schritte vom Eingang entfernt. Das Gelände neben der Bühne inklusive Biergarten, Metalmarkt und Fressbuden kann freundlicherweise ohne Kontrolle betreten werden. Dies ist unkompliziert und spart im Zweifelsfall Geld, obwohl die Preise allgemein niedrig gehalten sind. Alle strahlen mit der Sonne um die Wette, man kennt sich. Dies ist es wohl, das einzig wahre Freiluft-Klassentreffen der wahren Szene. Entsprechend bleiben auch viele Bands, von denen viele eigens für den Auftritt eingeflogen wurden, das gesamte Festival über, feiern vor der Bühne, schließen Freundschaften, lassen sich beglückwünschen und den Metalgott hochleben.

 

Seiten in diesem Artikel

1234567
06.08.2013

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 30524 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

1 Kommentar zu -

  1. Marek sagt:

    Zweiter Versuch: Ich möchte selbst darauf hinweisen, dass sich in den METAL CHURCH-Teil mein persönlicher „MEGADEATH“-Moment eingeschlichen hat. Natürlich muss es „Watch The Children Pray“ heißen. Mit „r“ statt „l“ nach dem p. Und Vorfahren aus Fernost habe ich auch nicht…