Long Distance Calling
"Seats & Sounds"-Tour 2019 in Hamburg

Konzertbericht

Billing: Long Distance Calling
Konzert vom 06.04.2019 | Kulturkirche Altona, Hamburg
Tourplakat Long Distance Calling - Seats and Sounds Soldout

Tourplakat Long Distance Calling – Seats and Sounds Soldout

Was wären LONG DISTANCE CALLING ohne “Avoid The Light”? Mittlerweile gilt das zweite Album der Münsteraner als Klassiker in der eigenen Diskographie und Startpunkt für eine Karriere, die sie zu einer wenn nicht sogar der Speerzitze instrumentalen Post Rocks hierzulande machte. Und weil “Avoid The Light” 2019 zehn Jahre alt wird, feiern LONG DISTANCE CALLING das Jubiläum gebührend mit der aus drei Dates bestehenden “Seats & Sounds”-Mini-Tour in Ludwigsburg, Köln und Hamburg. Das Besondere: “Seats & Sounds” führt nicht durch die üblichen Clubs sondern findet in eher für die “schönen Künste” genutzten Locations statt: in Ludwigsburg konnte man dafür das Theater Scala gewinnen und in Köln als auch Hamburg jeweils eine Kulturkirche, wobei statt Steh- ausschließlich Sitzkarten in den Verkauf gingen.

Text: Peter Mildner (Hamburg)
Fotos: Stephanie Lauber & Dagmar Geiger (Ludwigsburg)

Galerie mit 27 Bildern: Long Distance Calling - Seats & Sounds Tour 2019

Perfektes Ambiente für LONG DISTANCE CALLING in Altona

Im Stadtteil Altona der Hansestadt, in der besagte Kulturkirche liegt, zeigt sich dann auch, wie gut dieses Konzept funktioniert: LONG DISTANCE CALLING nutzen an diesem Abend die volle Bandbreite, die ihnen der neugotische Bau für Klang und Licht bietet. Im bauchigen Hauptschiff der Kirche entfalten die Songs einen überhaupt nicht halligen sondern dröhnend-kraftvollen Sound, dazu ist die Lichtshow perfekt auf die Architektur des Innenraums abgestimmt und kreiert eine zwar nicht monumentale aber äußerst stimmungsvolle Atmosphäre für einen nicht nur das Ambiente betreffend üppig bemessenen Gig: satte zweieinhalb Stunden lang führen LONG DISTANCE CALLING, unterstützt durch Cellist Luca Gilles und Percussionist Aaron Schrade, durch zwei Sets. Das erste bietet einen umfassenden Querschnitt fast der gesamten Diskographie, bevor der zweite mit “Avoid The Light” in (fast) voller Länge den eigentlichen Anlass des Abend feiert.

„Seats & Sounds“ in Hamburg auch für die Nachwelt festgehalten

Fast müßig zu erwähnen, dass so ziemlich jeder Song in dieser Atmosphäre frenetisch bejubelt wird, auch wenn die Reaktionen zu Anfang dem gewöhnungsbedürftigen Rahmen eines bestuhlten Rock-Konzerts Rechnungen tragen (bis zur Zugabe bleiben nämlich alle schön auf ihren Sitzen). Wenn es an diesem Abend überhaupt einen Wermutstropfen gibt (ausser, dass die Kirche für die provisorisch zusammengezimmerte Bar deutlich zu wenig Astra eingekauft hat), dann jenen, dass das im Original von KATATONIAs Jonas Renkse eingesungene “The Nearing Grave” leider im “Avoid The Light”-Set fehlt und durch “Flux” vom 2016er “TRIPS”-Album ersetzt wird. Sei’s drum: so fett wird man “Black Paper Planes” so schnell nicht wieder erleben und LONG DISTANCE CALLING haben insgesamt einen außergewöhnlichen Abend auf die Beine gestellt, den auch all jene werden nacherleben können, die es zu keinem der drei Konzerte geschafft haben: die heutige Show wird nämlich für eine mögliche DVD-Veröffentlichung aufgezeichnet.

Setlist:
Set 1:
Into The Black Wide Open
The Very Last Day
In The Clouds
Timebends
Like A River
On The Verge
(Neuer Song)
Out There

Set 2:
Apparitions
Black Paper Planes
359°
I Know You, Stanley Milgram!
Sundown Highway
Flux

Zugabe:
Metulsky Curse Revisited

14.04.2019

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 31039 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Long Distance Calling auf Tour

03.05. - 05.05.19Desertfest 2019 (Festival)Fu Manchu, All Them Witches, Earthless, Colour Haze, Greenleaf, Monkey3, The Shrine, Long Distance Calling, Wovenhand, The Devil And The Almighty Blues, The Skull, Black Tusk, Electric Citizen, Hällas und Mirror QueenArena Treptow, Berlin
07.06. - 09.06.19metal.de präsentiertRock Hard Festival 2019 (Festival)Anthrax, Gamma Ray, Watain, Cannibal Corpse, Magnum, Skid Row, Symphony X, Carnivore A.D., Fifth Angel, Heir Apparent, Long Distance Calling, The Idiots, Visigoth, The Vintage Caravan, Tygers Of Pan Tang, Chapel Of Disease, Vulture, The Obsessed, Lizzy Borden und The SpiritAmphitheater, Gelsenkirchen

Kommentare