Long Distance Calling / Leech - 090208 (Split-EP)

Review

Mit ihrem Debütalbum „Satellite Bay“ konnten mich LONG DISTANCE CALLING im letzten Herbst mächtig begeistern. Kein Wunder, zelebrierte doch die Band auf diesem wunderschönen Werk feinsten, höchst atmosphärischen und gleichzeitig spannenden Post-Rock. Die Vorfreude auf diese Split-CD mit den Schweizer Labelkollegen LEECH war also riesengroß. Um es vorwegzunehmen: Enttäuscht wurde ich nicht, ganz im Gegenteil.

Am 09. Februar 2008 spielten die beiden Instrumentalgruppen ein gemeinsames Konzert, und dieses Datum fungiert nun als Titel dieser Veröffentlichung. Dass beide musikalisch bestens miteinander harmonieren, wird bereits nach dem ersten Hördurchlauf von „090208“ klar.

Den Anfang machen LONG DISTANCE CALLING. Auch auf den beiden hier vertretenen Stücken, welche überarbeitete Versionen vom längst vergriffenen Demo darstellen, beweist die Band, dass sie es locker schafft, viele Ideen, Facetten fesselnd in ihre sehr dynamischen, epischen und atmosphärischen Klanglandschaften einzuflechten. Die Arrangements wirken wieder einmal sehr spannend. Verglichen mit dem Debüt wirkt das Material dabei eine Spur rockiger, ohne dass das Gespür für musikalische Feinheiten zu kurz kommen würde.

Die Eidgenossen LEECH sind schon länger im Geschäft und spielen im Vergleich eine etwas psychedelischere Richtung des Post-Rock, ohne sich aber grundlegend von LONG DISTANCE CALLING zu unterscheiden. Auch ihre Stücke sind episch ausladend, instrumental, durchleben viele Wendungen, besitzen einprägsame Melodien und sind sehr dynamisch. „Inspiral“ befindet sich übrigens ebenfalls auf dem aktuellen Longplayer „Stolen View“.

Diese Split-Veröffentlichung der beiden musikalischen Brüder im Geiste ist ein wirklich schöne Sache. Beide zelebrieren rein instrumentalen, sehr atmosphärischen und vielschichtigen Post-Rock von hoher Qualität, die Unterschiede sind zwar nur marginal, aber dennoch besitzen beide Gruppen ihre individuellen Facetten. Und beide Bands nehmen den Hörer mit auf eine Reise. Sehr fein!

22.10.2008

Geschäftsführender Redakteur (Konzertakkreditierungen, News, Test Audioprodukte)

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32026 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare