Paganfest
Paganfest 2009: Korpiklaani, Unleashed, Moonsorrow, Die Apokalyptischen Reiter, Alestorm, Einherjer in Dortmund

Konzertbericht

Billing: Ahnengrab, Alestorm, Die Apokalyptischen Reiter, Einherjer, Ex Deo, Korpiklaani, Moonsorrow, Swashbuckle und Unleashed
Konzert vom 2009-09-19 | FZW, Dortmund

KORPIKLAANI

Paganfest

Konnte bis dahin der Zeitplan peinlich genau eingehalten werden, bedeutet der Auftritt des Headliners KORPIKLAANI erst einmal Warten. Der Grund: Gitarrist Cane wird der Zugang zur Bühne verwehrt, da er sich offenkundig nicht vor den wachsamen Sicherheitsleuten ausweisen kann. Macht aber nichts, schließlich gibt es genügend weibliche Fans, die ein Foto mit sich und dem langmähnigen Gitarristen schießen möchten. Als fünf Minuten später aber endlich die Band vollzählig die Bühne betreten kann, zeigt sich, dass kaum einer der anwesenden Fans die Ausdauer für eine weitere Stunde Hochleistungsparty hat. Etwas müde erscheint der Applaus für die neueste Single „Vodka“, bei der Sänger Jonne stilecht mit Wodka begossen wird.

Paganfest

Und auch auf der Bühne zeigt sich allmählich die Wirkung der in den Songs besungenen Erfrischungsgetränke: „Beer Beer“ könnte somit als Soundtrack der Darbietung von KORPIKLAANI herhalten, denn immer lockerer und gelöster wird die Stimmung, vielleicht sogar unkoordinierter. Macht aber nichts, denn mit „Kipumylly“, „Hunting Song“, „Happy Little Boozer“ und dem unverwüstlichen „Wooden Pints“ haben die Finnen genügend starke Tracks in der Hinterhand, die ein jeder mit jedem Alkoholpegel mitsingen kann. Letztgenannter Titel wird zwischendurch sogar ein zweites Mal von den Fans gefordert, jedoch nicht mehr gespielt. Als dann nach einer Stunde die Feier vorbei ist, kann kaum jemand der Anwesenden noch stehen: Neun Bands an einem Abend sind auch für standfeste Heiden ein allzu schwerer Brocken.

Paganfest

FAZIT

Ein gelungener Abend mit unterschiedlichen, aber auf ihre Weise interessanten Bands, die teilweise ihren eigenen Fanclub mitgebracht haben. Ein nettes, überwiegend jugendliches Publikum, das auch diesmal wieder einige modische Vorlieben präsentiert: Schottenröcke aus dem XtraX-Shop, Lederstulpen, Kriegsbemalung im TURISAS-Stil (obwohl die an diesem Abend gar nicht spielen). Braune Lederwesten und Dreispitze – oder war das jedesmal der Drummer von SWASHBUCKLE? Aufblasbare Gummipferdchen als Zeitvertreib für die erste Reihe. Außerdem Trinkhörner in jeder Größe und Länge. Und nicht zuletzt günstiges Bier im Ausschank (entschädigt ein wenig für das Einlassdesaster am Anfang). Ob Heiden- oder Paganfest – es darf in die nächste Runde gehen.

Seiten in diesem Artikel

12345
30.09.2009

- Dreaming in Red -

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32397 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Alestorm, Die Apokalyptischen Reiter, Einherjer, Ex Deo, Korpiklaani und Moonsorrow auf Tour

06.08. - 08.08.20Party.San Metal Open Air 2020 (Festival)Dismember, Carcass, Mayhem, Katatonia, Sacred Reich, Alcest, Asphyx, 1914, Anomalie, Benediction, Beyond Creation, Blood Incantation, Borknagar, Bound To Prevail, Bütcher, Carnation (BE), Caroozer, Crom Dubh, Fleshcrawl, Graceless, Heidevolk, High Spirits, Hirax, Idle Hands, Impaled Nazarene, Infernäl Mäjesty, Kadaverficker, Lunar Shadow, Månegarm, Malevolent Creation, Moonsorrow, Motorowl, Nocturnus AD, Nornír, Nyktophobia, Obscurity, Onslaught, Origin, Razor, Revel In Flesh, Saor, Scalpture, Shape Of Despair, Sinners Bleed, Space Chaser, Suffocation, Thron, Total Hate, Uada, Visigoth, Whoredome Rife, Wolves In The Throne Room und WormrotParty.San Open Air, Obermehler
12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
01.10.20Fleshgod Apocalypse - Veleno Across Europe Tour 2020Fleshgod Apocalypse und Ex DeoRockfabrik Übach-Palenberg, Übach-Palenberg
Alle Konzerte von Alestorm, Die Apokalyptischen Reiter, Einherjer, Ex Deo, Korpiklaani und Moonsorrow anzeigen »

Kommentare