Sanhedrin
Slaves Of Light Tour 2022

Konzertbericht

Billing: Sanhedrin, Stallion und CobraKill
Konzert vom 06.05.2022 | Bambi Galore, Hamburg

Ein sonniger und warmer Freitagabend im Hamburger Stadtteil Billstedt und die Massen strömen zum Kulturpalast. Der Grund dafür ist eine Doppelveranstaltung. Während im Kronensaal IGORRR seine Künste auf die Bühne zaubert, sind im Bambi Galore drei Bands am Start. Neben STALLION, die fast schon Stammgäste im Undergroundclub sind, sind SANHEDRIN aus den USA mit ihrer Slaves Of Light Tour der Headliner. COBRAKILL aus Bielefeld komplettieren das Billing.

Die Hamburger Metalszene bewegt sich zielgerichtet in den Keller, der bei den Headlinern nahezu rappelvoll ist. IGORRR im ebenerdigen Kronensaal füllt ebenfalls seine Venue, sodass der Platz vor dem Kulturpalast bei bestem Frühlingswetter dicht bevölkert ist.

COBRAKILL wandern auf amerikanischen Pfaden

Konzertfoto von CobraKill - Slaves Of Light Tour 2022

CobraKill – Slaves Of Light Tour 2022

Um 21 Uhr steht der Opener aus Bielefeld auf der Bühne. Der Keller ist bereits gut gefüllt und das Quintett kommt mit amerikanisch geprägtem 80er Jahre Hardrock um die Ecke. Für erstaunen sorgt die Attitüde von Sänger Logan Lexi. Der Herr macht einen auf Ami-Rocker und sorgt mit seinen Ansagen für das ein oder andere Schmunzeln im Publikum. Bei einem Release mit dem Namen „Cobratör“ stellt sich die Frage nach möglichen Vorbildern der Herren nicht. So überrascht es wenig, dass sie mit „Bastard“ einen Track von MÖTLEY CRÜE covern.

Insgesamt dürfen die Herren neun Tracks performen bevor es heißt „Platz machen“ für STALLION. Als Opener macht die nahezu unbekannte Truppe ihre Sache gut und sorgt für ausgelassene Stimmung im Publikum.

STALLION sorgen für Bewegung und schwitzende Menschen

Galerie mit 10 Bildern: Stallion - Slaves Of Light Tour 2022 in Hamburg

Die Umbaupause ist kurz und die Routine bezüglich des Bespielens von kleinen Bühnen ist STALLION von der ersten Minute anzumerken. Der Sound ist ebenfalls sofort da und die Protagonisten wechseln munter ihre Plätze und nutzen somit jeden Meter der Bühne aus.

„Waking The Demons“ und „No Mercy“ vom aktuellen Longplayer „Slaves Of Time“ eröffnen die Show und schnell bildet sich ein ordentlicher Mob vor der Bühne. Sänger Paul Ehrenhardt ist für seine energetischen Auftritte bekannt und lässt heute Abend keine Wünsche offen. Mit „From The Dead“ geht es zum gleichnamigen 2017er Release, bevor es Zeit für ein klares politisches Statement und „Kill Fascists“ ist. Vor allem ältere Songs wie „Wild Stallions“ und der Titeltrack des ersten Longplayers „Rise And Ride“ sorgen für einen heftigen Moshpit vor der Bühne, sodass Bier- und Schweißgeruch in der Luft liegt.

Mit „Underground Society” präsentieren die Herren einen neuen Song. Es scheint, dass nach der Weihnachts-EP „Christmatized“ neues Material in Arbeit ist. Zu Ende geht die Show mit dem zweiten Part von „Kill Fascists“ und der Rückblick auf die Anfangszeit mit „Canadian Steele“. STALLION zeigen ein weiteres Mal, warum sie einen ausgezeichneten Ruf als Liveact genießen.

Setlist STALLION:

Waking The Demons
No Mercy
From The Dead
Kill Fascists
Time To Reload
Wild Stallions
Die With Me
Underground Society
All In
Rise And Ride
Kill Fascists
Canadian Steele

Der Headliner der Slaves Of Light Tour 2022: SANHEDRIN

Galerie mit 11 Bildern: Sanhedrin - Slaves Of Light Tour 2022 in Hamburg

Aus Brooklyn kommen SANHEDRIN. Das Trio hat sich 2015 gefunden und bisher drei Longplayer auf den Markt gebracht. Ganz frisch ist „Lights On“, das seit März diesen Jahres in den Plattenläden zu finden ist. Das STALLION Co-Headliner sind, lässt sich am Namen der Tour ablesen. Nach dem energetischen Auftritt der Truppe aus dem Süden der Republik, hat das US-Trio eine schwere Aufgabe vor sich.

Die Band benötigt etwas länger für den Soundcheck, dann geht es mit „Correction“ vom aktuellen Werk „Lights On“ los. Der Sound rumpelt anfänglich bezüglich der Saiten etwas, grooved sich aber zügig ein. Sängerin Erica Stoltz drückt mit ihrer markanten Stimme der Show von der ersten Minute ihren Stempel auf. „Meditation (All My Gods Are Gone)“ greift auf 2019er Werk „The Poisoner“ zurück, gefolgt von „Change Takes Forever“. Große Showelemente liefert das Trio nicht, dafür besten Heavy Metal alter Schule.

Der Titeltrack des 2017er Release „A Funeral For The World“ darf im Set nicht fehlen, wobei der Fokus auf dem aktuellen Release mit insgesamt sechs Songs liegt. Die Zugabe ist „Death Is A  Door“, welcher der Langläufer auf „Lights on“ ist. Nach einer guten Stunde Spielzeit und elf Tracks endet die Show des Trios aus Brooklyn. Musikalisch ein starker Auftritt, die Showelemente des heutigen Abends liefern STALLION.

Setlist SANHEDRIN:

Correction
Meditation (All My Gods Are Gone)
Change Takes Forever
Lost At The Sea
A Funeral for the World
Die Trying
Scythian Women
Lights On
Riding on the Dawn
The Getaway
Death Is A Door

12.05.2022

Ein Leben ohne Musik ist möglich, jedoch sinnlos

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 36821 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Off Topic
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Sanhedrin, Stallion und CobraKill auf Tour

26.07. - 27.07.24Burning Q Festival 2024 (Festival)Controversial, DOOL, Gama Bomb, Grand Cadaver, Groza, Haliphron, HeadGear, Intöxicated, Ivory Tower, Lik, Revel In Flesh, Scalpture, Schizophrenia (BEL), Seven Sisters, Slaughterday, Smoulder, Spearhead, SpitFire, Stallion, Terzij de Horde, The Night Eternal, Uada, Wrestlemaniacs, Cloak, High Command, New World Depression, Toxic Holocaust und Chapel Of DiseaseBurning Q Festivalgelände, Freißenbüttel
10.09. - 15.09.24Full Metal Cruise XI (Festival)Alien Rockin’ Explosion, Ankor, Beyond The Black, CobraKill, Doro, Dust Bolt, Feuerschwanz, Grave Digger, Michael Monroe, Skindred, Skyline, The Night Flight Orchestra und The O'Reillys And The PaddyhatsMein Schiff 3, Kiel
19.10.24Metaleros Vol. 5 - 2024 (Festival)Cloven Hoof, Stallion, Old Mother Hell, Thriller und BlitzerJugendKulturHaus Gleis 1, Unterschleißheim
Alle Konzerte von Sanhedrin, Stallion und CobraKill anzeigen »

Kommentare