Cannibal Corpse
Top of the (Death Metal)-Pops!

News

CANNIBAL CORPSE haben laut BLABBERMOUTH.NET seit Einführung des elektronischen Verkaufserfassungssystems SoundScan in Amerika mehr Alben verkauft als jede andere Death Metal-Band. Obwohl die SoundScan-Zahlen einen ziemlich genauen Indiz zur Popularität einer bestimmten Band bieten, muss man im Falle des Death Metals berücksichtigen, dass viele Meilensteine des Genres vor Einführung des Verfahrens veröffentlicht wurden. Hier nun die Gesamtverkauszahlen einiger der wichtigsten Bands des Death Metals, wie veröffentlicht von Nielsen SoundScan (DVD- und VHS-Verkäufe mit eingeschlossen): CANNIBAL CORPSE: 558.929, DEICIDE: 481.131, MORBID ANGEL: 445.147, SIX FEET UNDER: 370.660, OBITUARY: 368.616, DEATH: 368.184, NAPALM DEATH: 367.654, CARCASS: 220.734, ENTOMBED: 198.764. Die meist verkauften Death Metal-Alben der SoundScan-Ära sind wie folgt: MORBID ANGEL – „Covenant“ (1993): 127.154, DEICIDE – „Deicide“ (1990): 110.719, DEICIDE – „Legion“ (1992): 103.544, OBITUARY – „The End Complete“ (1992): 103.378, CANNIBAL CORPSE – „The Bleeding“ (1994): 98.319.

Galerie mit 14 Bildern: Cannibal Corpse – Full Force 2019
Quelle: Metal Blade
16.12.2003

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32612 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare