Solefald
Red For Fire / Black For Death!

News

SOLEFALD haben die Aufnahmen zum ersten Teil ihrer neuen Saga abgeschlossen, der auf Mythologie und Geschichte der Wikinger basieren wird, und „Red for Fire + Black for Death“ betitelt sein wird.

„Red for Fire: An Icelandic Odyssey part 1“ wird dabei noch vor Jahresende über Season Of Mist veröffentlicht werden. „Black for Death: An Icelandic Odyssey part 2“ folgt im Frühjahr 2006.

Part 1 wird Gast Performances von Aggie Frost Peterson (bei den Songs „Sun I Call“ und „White Frost Queen“) und dem Ásatrú Priester Jörmundur Ingi beinhalten, der auf dem letzten Track des Albums das Gedicht „Lokasenna“ (ein Streitgespräch der Götter) rezitieren wird. ULVERs Garm wird auf „Black for Death“ zu hören sein.

SOLEFALDs neuester Streich, der laut seiner Erschaffer, ein ‚true Viking metal album‘ sein soll,
wird von Borge Finnstad (MAYHEM, ARCTURUS, etc.) produziert.

Die Band dazu: „We were experimental when everybody was trying to be as basic as possible. Now that we feel we’ve said what we had to say in this field, and now that everybody is experimenting one way or another, this is our attempt at being true. But considering the individuals involved, expect something very unique to say the least!!! And from what we’ve heard so far during a listening session with a few selected journalists, this album will be a milestone in Scandinavian Metal history!“

Quelle: Season Of Mist
21.07.2005

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33351 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare