Carpe Noctem - Carpe Noctem

Review

Metal Bands aus Island sind mir nur wenige bekannt. Neben SOLSTAFIR um ehrlich zu sein gar keine. Das ändert sich allerdings am heutigen Tage, an dem mir die Debüt-EP der Isländer CARPE NOCTEM vorliegt. Mal sehen, ob sie mir auch zukünftig in Erinnerung bleiben werden.

Die selbstbetitelte Scheibe enthält vier Tracks und somit eine knappe halbe Stunde skandinavisch beeinflussten Black Metal. Geboten wird auch alles, was man von einer Black Metal-Scheibe erwarten kann: schnelles, düsteres Riffing, treibende Drums und Blastbeats, hier und da eingeschobene flinke Gitarrensoli und natürlich aggressiver Schreigesang. Das Tempo ist meist im rasanten Bereich angesiedelt, CARPE NOCTEM verfallen aber auch zeitweilig mal ins Midtempo zurück, um dann wieder ordentlich durchstarten zu können. Die Songstrukturen sind klar und nachvollziehbar, die Isländer wagen wenig Experimente.
Die Produktion der Scheibe ist auch ganz anständig, hätte zeitweilig nur etwas fetter sein können und das Schlagzeug klingt oft sehr künstlich, ansonsten grundsolide Leistung.

Mehr gibt es leider nicht zu dieser EP zu sagen. Sie ist super eingespielt, wartet mit allen grundlegenden Black Metal-Elementen auf, das auch keineswegs schlecht, und sie lässt sich bequem hören. Jedoch gibt es ein entscheidendes Problem: mehr kann sie nicht. “Carpe Noctem” ist grundsolide, nur haben die Isländer keinerlei Wiedererkennungswert, es fehlt entscheidend an etwas eigenem. Zudem bleibt ein wirkliches Highlight der EP aus.
CARPE NOCTEM haben wirklich Potenzial, so viel muss noch gesagt werden. Die fünf Isländern liefern an ihren Instrumenten eine astreine Leistung ab. Deshalb hoffe ich für sie, dass sie sich für das erste Full Length-Album einfach ein bisschen mehr einfallen lassen und ihren eigenen Stil in die Musik einbringen.

05.03.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Carpe Noctem' von Carpe Noctem mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Carpe Noctem" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33894 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare