Collapse Project - Your Own Way

Review

Auf der ersten Compilation des neuen Augsburger Labels KLANGDYNAMIK RECORDS fiel im Bereich der „Newcomer“ unter anderem die Ein-Mann-Formation COLLAPSE PROJECT auf, hinter der sich Klaus Hörmann verbirgt, der das Projekt 2005 ins Leben gerufen hat.

Im „elektronischen Untergrund“ konnte sich COLLAPSE PROJECT bereits eine kleine aber feine Fangemeinde aufbauen, gleichzeitig entschied sich das neu gegründete Label, die erste Demo-CDR in überarbeiteter Version zu veröffentlichen und diese mit neuen Songs noch zusätzlich zu verfeinern. Was COLLAPSE PROJECT mit seinem Samplerbeitrag „World Of Lies“ bereits andeutete, bestärkt es auch auf „Your Own Way“. Musikalisch ist das Projekt im Grenzbereich zwischen Dark Electro und EBM anzusiedeln, gleichzeitig zeigt sich Mastermind Klaus Hörmann auch offen für Ausflüge in die elektronische Nachbarschaft und baut Elemente aus Trance, Techno und experimentellem Elektro in seine Songs ein.

Aus diesem Grund entpuppt sich „Your Own Way“ als äußerst vielschichtiges Album, das oben genannte Stilrichtungen zu einem interessanten Elektro-Cocktail mischt. Die Tracks variieren von „tanzbar“ bis hin zu „trancig“, sind entweder mit Vocoder auf Düsterkeit getrimmt oder aber instrumental gehalten. Langeweile kommt nur selten auf, gleichzeitig merkt man der Produktion jedoch auch an, dass hier keine der „großen Bands“ am Werk ist. So wünscht man sich manchmal ein bisschen mehr Power und fettere Beats, auch aus den Melodien könnte man stellenweise noch mehr heraus holen.

Dennoch darf man bei allem nicht vergessen, dass es sich hier um das erste musikalische Release von COLLAPSE PROJECT handelt. Neue Bands sind gut für die Elektroszene und COLLAPSE PROJECT hat das Potenzial, hier in Zukunft noch mehr auf sich aufmerksam zu machen. Es handelt sich bei „Your Own Way“ immer noch um die Überarbeitung einer Demo-CD und wenn COLLAPSE PROJECT seinem Sound den nötigen Feinschliff sowie eine druckvollere Produktion verpasst, dürfte „Your Own Way“ in einigen Jahren nur den Anfang einer verheisungsvolle Karriere darstellen.

06.08.2007

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Your Own Way' von Collapse Project mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Your Own Way" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33505 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare