Colour Haze - All

Review

Galerie mit 8 Bildern: Colour Haze - Freak Valley Festival 2012

In der Hippiemusik sind COLOUR HAZE keine unbekannten. Nach Touren durch ganz Europa, Auftritten bei diversen einschlägigen Festivals wie dem Burg Herzberg Festival oder dem Spacefarm Ahoi und gemeinsamen Gigs mit TEN YEARS AFTER und WOLFMOTHER legt das Trio um den Elektrohasch Schallplatten-Labelboss Stefan Koglek sein nunmehr siebentes Album vor.
Nachdem sich die vom Opener ”Silent“ gestreuten Rauchschwaden verzogen haben wird schnell klar: auch auf ”All“ werden vertraute Pfade nicht verlassen. Irgendwo zwischen Carlos Santana und Jimi Hendrix schweben die Münchener auf ihrem Weg in Richtung Erleuchtung. Mal geben sich COLOUR HAZE mantramäßig-monoton, dann wieder vertrackt, mal spontan verspielt und schließlich konzentriert-strukturiert. Grundsätzlich bekannt, im Detail jedoch unvorhersehbar und immer abwechslungsreich wirkt ”All“ eher wie eine pilz-, kakteen- und grasbefeuerte Jamsession als wie ein reguläres Studioprodukt.
Akustische Gitarren, Perkussion, Hammondorgel und Sitar werden ebenso wie zauberhafter, kaum lokalisierbarer Frauengesang ergänzend eingesetzt und runden das Gesamtwerk klanglich ab.

Wer musikhistorisch interessiert ist und hier seinen Schwerpunkt bei eher harter Musik gesetzt hat, findet hier ein gutes Beispiel für die Wurzeln psychedelischen Stonerrocks. Wer auf wuchtig-rohen, ungeschliffenen US-Stonerrock steht dürfte an ”All“ jedoch keine Freude finden. Die hier gebotene Filigranität und die erzeugte Atmosphäre sind zwar sehr beachtenswert, aber eben auch sehr speziell.
Ich persönlich ziehe in dieser Hinsicht die Spaltaxt dem Skalpell vor und empfehle, COLOUR HAZEs jüngstes Produkt trotz aller gezeigten Ideenvielfalt auf Grund zu hohen Dudelfaktors und zu geringen Rockpotenzials nur in ganz bestimmten Situationen anhören.

04.07.2008

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'All' von Colour Haze mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "All" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Colour Haze - Allbei amazon20,29 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34178 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

2 Kommentare zu Colour Haze - All

  1. Milch sagt:

    Ja stimmt, Colour Haze sind Geschmackssache, ich finde den US-Stonerrock allerdings (abgesehen von Kyuss) eher nervtötend und ziehe lieber die subtile Variante vor. Daher: All von Colour Haze – sehr starkes Album

    9/10
  2. Krautranger sagt:

    Viele leise Töne, unglaublich positive Stimmung – Colour Haze sind kein Metal, klar. Grade deswegen tuts so gut, sich mal in dieses Klangerlebnis fallen zu lassen und zu träumen. Drogen brauchts da keine, ein Glas Wasser genügt!

    9/10