Fiddler's Green - 25 Blarney Roses (Live In Cologne)

Review

Galerie mit 21 Bildern: Fiddler's Green - Eisheilige Nacht 2019 in Gießen

FIDDLER’S GREEN sind seit jeher für ihren actiongeladenen und abwechslungsreichen Irish Folk/Speedfolk bekannt. Dass die Band auch auf der Bühne eine Wucht ist, dürfte kein Geheimnis sein. Nun stellen FIDDLER’S GREEN ihr Können pünktlich zum 25-jährigen Bandjubiläum auf ihrem neuen Live-Album „25 Blarney Roses (Live In Cologne)“ unter Beweis. Normalerweise bin ich kein Fan von Live-Alben, doch was FIDDLER’S GREEN hier am Start haben, hat selbst mich aus den Socken gehauen.

In knapp 67 Minuten und 18 Songs lässt die Band ihre gesamte Karriere Revue passieren. Neben beschwingenden Stücken wie „Walking High“, „Jump“ oder „Blarney Roses“ gefallen mir insbesondere die Songs, in denen Sänger Ralf „Albi“ Albers mit dem Publikum interagiert. Wenn sich die Meute von einer Band derart aufheizen lässt, dass man bei „Old Dun Cow“ als Hörer von den inbrünstigen „MACINTYRE“-Rufen des Publikums weggefegt wird – dann hat eine Band alles richtig gemacht. Der Smalltalk, den FIDDLER’S GREEN zwischendrin untereinander halten, lässt das Ganze noch sympathischer wirken.

Am Sound von „25 Blarney Roses (Live In Cologne)“ gibt es auch nichts auszusetzen. Alle Instrumente sind klar hörbar, FIDDLER’S GREEN haben einen warmen, homogenen Sound und von einer Nachbearbeitung des Albums kann keine Rede sein. So werden Songs wie „Dublin Streets / Irish Washerwoman“ zum Ohrenschmaus. Die Streicherfraktion lässt sich nicht lumpen und schießt ein wahres Feuerwerk an folkigen Tönen gen Orbit.

„25 Blarney Roses (Live In Cologne)“ ist eine ordentliche Spaßbombe und gehört mit zum besten, was ich in der jüngeren Vergangenheit an auf einen Tonträger gepresster Live-Musik zu hören bekommen habe. Ein astreiner Sound sowie viele Kracher aus der langen Geschichte der Band machen das neue Werk von FIDDLER’S GREEN zu einem Hit – nicht nur für Fans der Truppe.

In dem Sinne: Alles Gute, FIDDLER’S GREEN! Auf weitere 25 Jahre!

31.10.2015

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32232 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Fiddler's Green auf Tour

03.07.20In Extremo - Carpe Noctem Burgentour 2020In Extremo, Firkin, Skáld, Hämatom, Russkaja, Fiddler's Green und FaunAugusta Raurica, Augst
25.07.20In Extremo - Carpe Noctem Burgentour 2020In Extremo, Firkin, Skáld, Hämatom, Russkaja, Fiddler's Green und FaunBurg Esslingen, Esslingen am Neckar
12.08. - 15.08.20metal.de präsentiertSummer Breeze 2020 (Festival)1914, Agrypnie, Alestorm, Amenra, Amon Amarth, Amorphis, Angelus Apatrida, Any Given Day, Architects, Avatarium, Belzebubs, Benediction, Benighted, Blasmusik Illenschwang, Bloodywood, Bodom After Midnight, Carbon Killer, Cattle Decapitation, Clutch, Combichrist, Conjurer, Cytotoxin, Dark Funeral, Dark Tranquillity, Dawn Of Disease, Debauchery, Despised Icon, Devin Townsend, Djerv, Dwaal, Eisregen, Emil Bulls, Ensiferum, Fiddler's Green, Fight The Fight, Finntroll, Fleshcrawl, Fleshgod Apocalypse, Frog Leap, Gatecreeper, Gloryhammer, God Is An Astronaut, Gost, Gutalax, Haggefugg, Hatebreed, Havok, Idle Hands, Implore, Insomnium, I Prevail, Igorrr, Infected Rain, Jinjer, Kadavar, Kraanium, Leaves' Eyes, Lüt, Mass Hysteria, Mr. Hurley & Die Pulveraffen, Myrkur, Neaera, Necrophobic, Nekrogoblikon, Nytt Land, Opeth, Paradise Lost, Pipes And Pints, Primal Fear, Resolve, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Shadow of Intent, Shiraz Lane, Siamese, Sonata Arctica, Slope, Static-X, Stray From The Path, Striker, Suffocation, Svalbard, Swallow The Sun, tAKiDA, Terror, The New Roses, The Night Flight Orchestra, The Oklahoma Kid, The Prophecy 23, The Vintage Caravan, The Wildhearts, Thundermother, Tides From Nebula, Triddana, Uada, Vitriol, Vulture, Wardruna, Warkings, While She Sleeps, Within Temptation und Wolves In The Throne RoomFlugplatz Dinkelsbühl, Dinkelsbühl
Alle Konzerte von Fiddler's Green anzeigen »

Kommentare