Gorath - The Fourth Era

Review

Gorath haben mich doch etwas überrascht. Bisher nahm ich an, es handle sich bei dem 2006er Rundling „The Fourth Era“ um das Band-Debut. Für die perfekte Verwirrung sorgte hingegen das Gründungsjahr: 1996. Zehn Jahre Existenz, das schraubt die Erwartungen vielmals immens in die Höhe, sorgt in vielen Fällen aber für Enttäuschung und übertriebene Ansprüche.

„The Fourth Era“ ist zwar kein Genre-Grenzen auslotendes, für großartige Furore sorgendes Highlight, bietet aber eine bedrückende Atmosphäre und überrascht mit einer Prise moderner SATYRICON-Dynamik – gerade „Rebel Extravaganza“ scheint abschnittsweise durch, weshalb es nicht verwundert, dass Zahrim, seines Zeichens Gitarrist der Landsmänner PANCHRYSIA, den Posten als Bühnen-Saitenquäler einnimmt. Textlich hingegen hat sich das Projekt von F. Dupont einem gänzlich anderen Thema gewidmet, nämlich der 2012-Theorie der alten Maya, dem Ende der Zivilisation und dem Eintritt der Menschheit in ein neues Zeitalter. Ein ungewöhnliches Thema, gleichermaßen ein gelungen-abwechslungsreicher Tropfen auf den heissen Stein der sonst üblichen Black Metal-Texte.

Musikalisch sagt das Dargebotene zu, insbesondere die längeren Titel wie „Create & Reniew“ und „The Fifth Birth“ überzeugen durch intelligentes Songwriting, setzen dabei zu Beginn auf das Monotonie-Prinzip von SATYRICON’s „Black Lava“, um kurz darauf ungestümer und wilder zu werden, nie aber durchgehend dem Geschwindigkeitsrausch nachzugeben. Die Interpretation des Mayhem-Klassikers „Buried by Time and Dust“ erreicht zwar keineswegs die makabere Finsternis des Originals, gehört aber zu den Höhepunkten vom zweiten Album des Belgiers. Den Gesamteindruck stört der Klargesang, der weder völlig daneben, noch herausragend, aber stimmlich unpassend, die aufgebaute düstere Stimmung in die Knie zwingt. Ein Konzept-Album mit Stärken, Schwächen, guten Ansätzen und abgrundtief gelungenen Passagen, denen mehr Raum zur Entfaltung geboten werden sollte.

31.10.2006

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Fourth Era' von Gorath mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Fourth Era" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32856 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare