Inertia - Repeat And Follow MCD

Review

Galerie mit 5 Bildern: Inertia - Crowbar und Inertia

Zwar existieren INERTIA schon seit 1992 und können dabei auf inzwischen zehn Alben zurückblicken, so richtig haben die Briten allerdings noch nicht im „Konzert der Großen“ mitgespielt. Vielleicht ändert sich dies ja endlich mit dem Mitte November erscheinenden neuen Album „Deworlded“, zu dem es mit „Repeat & Follow“ einen kleinen Vorgeschmack in Form einer Maxi-Single gibt.

Der Silberling ist gerade mal auf 100 Einheiten limitiert und präsentiert den neuen Song „Repeat & Follow“ in gleich sieben Versionen. Der Titeltrack ist ein recht klassischer Elektrosong mit mäßig verzerrten Vocals, durchaus eingängigem Refrain und monotonen Beats. Ein Hauch von Old School EBM liegt dabei stets in der Luft, vor allem in den Originalversionen der Band selbst. Von den Remixen überrascht vor allem der „Bariuz Mix“, der dem Song viel frischen Wind und zusätzliche Melodik verleiht. Die restlichen Remixe sind überwiegend gewöhnungsbedürftig und wohl nur für Sammler von wirklichem Interesse. Wenigstens gibt es mit „Fallout“ noch eine ordentliche B-Seite zu hören, die dem Titeltrack in Sachen Sound & Struktur ziemlich ähnlich ist.

INERTIA liefern mit „Repeat & Follow“ einen vielversprechenden Appetizer auf das neue Album ab, Interessenten sollten sich allerdings beeilen, um noch ein Exemplar zu ergattern.

31.10.2010

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Repeat And Follow MCD' von Inertia mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Repeat And Follow MCD" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33514 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare