Inferitvm - The Grimoires

Review

KURZ NOTIERT

INFERITVM haben die frühen neunziger Jahre scheinbar mit der Muttermilch eingeatmet. „The Grimoires“ fällt jedenfalls, abseits der leider blass und zu sauber anmutenden Produktion, ziemlich aus der Zeit. Allerdings surrt und rumpelt das Klangbild bei den Spaniern weniger bitterböse, sondern legt mehr wert auf Melodien, Keyboards und einen Schwung Abwechslung. INFERITVM mögen sich als Wegweiser frühe EMPEROR, gesanglich gar etwas CRADLE OF FILTH und ganz, ganz frühe SATYRICON ausgewählt haben, heran kommen sie daran leider nicht. Dennoch, wer sich die Mischung ohne viele neue Ideen vorstellen und gerne ins Regal stellen mag, macht hier weder groß was falsch noch richtig – alles in allem unspektakulär, aber tragbar für diese Form der Ehrerbietung, die es einfach zu oft gab. In besser, aber auch in viel, viel schlechter.

Shopping

Inferitvm - The Grimoiresbei amazon12,11 €
16.02.2019

Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'The Grimoires' von Inferitvm mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "The Grimoires" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Inferitvm - The Grimoiresbei amazon12,11 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32628 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare