Inside - Extremities

Review

Einen Rückblick auf die kurze Bandgeschichte von Inside bietet die randvolle Compilation „Extremeties“, die nicht nur die besten Songs des Projektes von Darin Huss, Julia Beyer (Technoir) & The Eternal Afflict enthält, sondern auch bisher unveröffentlichte Tracks zu bieten hat. Nach dem 95er Album „Room full of mirrors“ folgte drei Jahre später zwar noch die geniale MCD „November days“ sowie mit „Beware“ das zweite Album, danach verschwanden Inside jedoch wieder völlig von der Bildfläche. Ob sie jemals wieder auftauchen werden steht in den Sternen, mit „Extremities“ gibt es aber zumindest wieder ein Lebenszeichen. Zahlreiche Hits wie „Vampire“, „November days“ oder „Send me the moon“ tummeln sich auf „Extremities“, wobei mir die Songs des 95er Albums weitaus besser gefallen als die dem etwas härter ausgefallenen Album „Beware“ entnommenen – jedoch alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Auf jeden Fall bietet „Extremities“ trotz zahlreicher bekannter Songs vor allem auch für Psyche-Fans genügend Kaufanreiz, da wie bereits angesprochen zahlreiche exklusive Tracks auch für Besitzer der beiden Alben eine Anschaffung von „Extremities“ lohnenswert machen.

Shopping

Inside - Extremitiesbei amazon1,58 €
02.09.2003

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Extremities' von Inside mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Extremities" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Inside - Extremitiesbei amazon1,58 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33485 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare