Mutilation Rites - Harbringer

Review

Ein bisschen Enttäuschung über das neueste MUTILATION RITES-Album „Harbringer“ ist durchaus angebracht. War „Empyrian“ eine gute Basis für weitere, bissigere Vorhaben, ist der Nachfolger erstaunlich zahm geraten.

„Harbringer“ legt viel Wert auf Eingängigkeit, ist dabei aber nach wie vor geprägt von der Ménage-à-trois aus Black Metal, Crust und Doom. Leider allerdings wirken MUTILATION RITES etwas glattgebügelter und weniger kantig als vor zwei Jahren. Ein Grund könnte die recht klare und saubere Produktion sein, die dem Album den Old-School-Flair ausgetrieben hat.

Das wäre insgesamt aber zu kurz gegriffen. Bereits im Songwriting legen MUTILATION RITES entgegen aller Vorzeichen, die diese Mixtur verspricht, viel wert auf schnell verdauliche Songs. Die unheilvollen Leads und das mal treibende, mal flotte und mal rituell anmutende Drumming sowie die rülpsenden, grummelnden Vocals erschaffen eher selten eine Stimmung zum Versinken oder Fürchten.

Dafür gibt es auf „Harbringer“ acht Songs zu bestaunen, die relativ schnell ins Ohr gehen, kurzzeitig unterhalten und dann ebenso geschwind wieder aus dem Gedächtnis verschwinden. Klar, einige Melodien sind wirklich klasse (man höre z.B. „Ignus Fatuus“) und der kurzfristige Hörspaß ist vorhanden … aber von MUTILATION RITES habe ich etwas dreckigeres, vielleicht sogar tiefschürfenderes erwarten.

So bleibt am Ende die angesprochene Enttäuschung. Diese stellt sich allerdings nicht beim Hören von „Harbringer“ ein, sondern erst dann, wenn man im Nachhinein über das Album nachdenkt und sich fragt, was ist einem in der Stille nach der Musik geblieben. Die Antwort darauf ist, ich weiß es nicht – aber den unbedingten Drang, mir das Zweitwerk wieder und wieder anzuhören, haben MUTILATION RITES nicht in mir wecken können. In Zukunft bitte wieder mehr unverhohlene Wut, die stand den Amis eindeutig besser.

18.01.2015

Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Harbringer' von Mutilation Rites mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Harbringer" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 33401 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Kommentare