Nocturnal Nightmare - Abstrakt Sinne

Review

Unverhofft kommt oft. Auch gruselige Alliterationen wie NOCTURNAL NIGHTMARE halten uns natürlich nicht davon ab, ein Album auf Herz und Nieren zu prüfen. Und in Bezug auf „Abstrakt Sinne“ lässt sich ein fröhliches „Gott sei Dank“ hinzufügen.

NOCTURNAL NIGHTMARE – DSBM aus der Retortenfabrik?

NOCTURNAL NIGHTMARE wirken zunächst wie ein beliebiges DSBM-Projekt aus der schwedischen Retortenfarbik. Beim Blick unter die Motorhaube lässt sich allerdings feststellen, dass sich hier musikalisch einiges getan hat. Der Fortschritt von NOCTURNAL NIGHTMARE ist beachtlich. Vor gut neun Jahren, vom heutigen Betreiber des Labels Black Lion Records, Oliver Dahlbäck, als klassisches DSBM-Soloprojekt gegründet, hat sich dieses heute mit zwei neuen Musikern aus Schweden und Italien zur Band entwickelt.

Seit dem Einstieg Francesco Chissalès (AFRAID OF DESTINY) als Multiinstrumentalisten erschien zunächst die sehr gute Single „Skuggvarelsen“ (2020), welche auch auf „Abstrakt Sinne“ enthalten ist. Diese Single markiert sinnbildlich ein neues Kapitel und den großen Schritt von einem bloßen Projekt hin zu echter Bandaktivität.

„Abstrakt Sinne“, als direkter Nachfolger dieser Single und dem Debütalbum, baut auf den DSBM-Grundlagen einen durchaus erwachsenen und marginal gesetzten Black-Metal-Sound mit Schulterblick zum Atmospheric Black Metal auf. Das Album überzeugt mit musikalischer Finesse, enormer Substanz und gefühlvoll-dichter Atmosphäre. Insbesondere ausschlaggebend für diese Einschätzung ist die zumeist sehr getragene und schleppende Geschwindigkeit. Dennoch ist unter dieser Lackierung das Herkunftsland deutlich erkennbar, denn die Attitüde von NOCTURNAL NIGHTMARE ist zutiefst schwedisch.

„Abstrakt Sinne“, ein kleiner Geheimtipp

Somit mausern sich NOCTURNAL NIGHTMARE zu einer echten Empfehlung aus dem Underground. „Abstrakt Sinne“ geht mindestens als Geheimtipp durch und nimmt Befürworter an der Schnittstelle von DSBM und doomig-angehauchtem Atmospheric Black Metal geradezu ideal mit. Starkes Album und eine echte Überraschung!

Shopping

Nocturnal Nightmare - Abstrakt Sinnebei amazon23,74 €
21.10.2021

Stellv. Chefredakteur

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Abstrakt Sinne' von Nocturnal Nightmare mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Abstrakt Sinne" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Nocturnal Nightmare - Abstrakt Sinnebei amazon23,74 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 34161 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

4 Kommentare zu Nocturnal Nightmare - Abstrakt Sinne

  1. nili68 sagt:

    Was sollte ein NIGHTmare denn sonst sein außer NOCTURNAL? Bandnamen bitte etwas mehr durchdenken. Den meisten wird’s aber nicht auffallen/egal sein.

  2. Nether sagt:

    Denk doch nicht so scheuklappenbehaftet. Es gibt Menschen, die schlafen tagsüber. 😛😄

  3. nili68 sagt:

    Kann ja auch regional bezogen sein, denn irgendwo ist immer gerade Nacht. So, jetzt ist das Thema aber wirklich durch. 😀

  4. ultra.silvam sagt:

    @nili68: was für ein selten dämlicher Kommentar. Nocturnal Nightmare macht durchaus Sinn, da es im Kontext übersetzt ein Alptraum im Wachzustand (nachtaktiv) bedeutet und nicht nächtlicher Alptraum. Aber die Definition beider Wörter sind dir ja sicherlich geläufig. Aber Hauptsache mal Klugscheissen.