Rotting Christ - Khronos

Review

Galerie mit 28 Bildern: Rotting Christ - Europa Tour 2019 in Berlin

Und da sind sie wieder unsere Griechen Rotting Christ. Und stärker als je zuvor. Was Rotting Christ mit ihrem neuem Album „Khronos“, griechisch „Zeit“, abliefern, orientiert sich wieder mehr an der alten Schule der vorhergehenden Alben der Südländer. Am besten könnte man Vergleiche mit einer Mischung aus „Triarchy of the lost lovers“ und ihrem letzten Silberling „Sleep of the angels“ anstellen. Es ist irgendwie schon seltsam. War es doch vor einigen Jahren noch Gang und Gäbe mit jedem neuem Album einen Gang runterzuschalten (Paradise Lost, Anathema, Amorphis), so kehrt sich dieser Trend, neuerdings wie man immer wieder an diversen aktuellen Highlight – Band´s wie Hypocrisy, In Flames, Borknagar usw. bemerken kann, um. Die Band´s scheinen endlich ein Gespür dafür zu bekommen, ihre alten Fans nicht zu verkraulen. Und so ist es auch mit Rotting Christ´s „Khronos“. Gewaltige, düsterne Keyboardteppiche, welche jedoch nicht zu aufdringlich wirken, perfekt umgesetzte Schlagzeugarbeit und die, für Rotting Christ typische Gitarrenarbeit. Abgemischt wurde „Khronos“ in Peter Tägtgren´s allbekannten Abyss Studio, der wieder einmal mit seinem Mix das ideale i-Tüpfelchen draufsetzt. Khronos ist einfach ein Album das sowohl bei den neueren Anhängern Rotting Christ´s, aber auch bei der älteren Blackmetal – Elite wieder Anklang finden könnte. Auf jeden Fall antesten !!!

Shopping

Rotting Christ - Khronosbei amazon15,94 €
24.09.2000

Der metal.de Serviervorschlag

Oder auch: "Wer 'Khronos' von Rotting Christ mag, wird auch das hier mögen." Lass andere Leser wissen, welche Platten sie noch anchecken sollten, wenn ihnen "Khronos" gefällt.

Es gibt noch keine Empfehlungen zu diesem Album. Willst du die erste abgeben? Dann registriere dich oder logge dich ein.

Shopping

Rotting Christ - Khronosbei amazon15,94 €

Interessante Alben finden

Auf der Suche nach neuer Mucke? Durchsuche unser Review-Archiv mit aktuell 32625 Reviews und lass Dich inspirieren!

Nach Wertung filtern ▼︎
Punkten
Nach Genres filtern ►︎
  • Black Metal
  • Death Metal
  • Doom Metal
  • Gothic / Darkwave
  • Gothic Metal / Mittelalter
  • Hardcore / Grindcore
  • Heavy Metal
  • Industrial / Electronic
  • Modern Metal
  • Pagan / Viking Metal
  • Post-Rock/Metal
  • Progressive Rock/Metal
  • Punk
  • Rock
  • Sonstige
  • Thrash Metal

Rotting Christ auf Tour

25.06. - 27.06.21Full Force Festival 2021 (Festival)Amon Amarth, Heaven Shall Burn, The Ghost Inside, Meshuggah, Stick To Your Guns, Boysetsfire, Deafheaven, Equilibrium, Nasty, Raised Fist, Being As An Ocean, Boston Manor, Counterparts, Creeper, Dying Fetus, Excrementory Grindfuckers, Emil Bulls, First Blood, Gatecreeper, Get The Shot, Knocked Loose, Loathe, Neck Deep, Northlane, Obituary, Oceans, Of Mice & Men, Rise Of The Northstar, Swiss & Die Anderen, Sylosis, Anti-Flag, Holding Absence, Imminence, Killswitch Engage, Kvelertak, Lingua Ignota, Rotting Christ, Soilwork und Suicide SilenceFerropolis, Gräfenhainichen

2 Kommentare zu Rotting Christ - Khronos

  1. Anonymous sagt:

    nicht schlecht das album aber auch nicht gerade der überhammer. absolutes highlight: die metal version des current 39 songs "lucifer over london".

    7/10
  2. Jan sagt:

    Dieses album ist der hammer!!!!!!! einfach nur geil ohne zu übertreiben der hammer echt wen man die musik von auf black metal steht sollte man sich dieses album mal anhören, weil es ist black metal auch wen viele trublackmetaler sagen werden das es kein black ist. hammer album!!!grosses lob

    10/10